FESTLICHES BRAUCHTUM

Brauchtumsjahr Besondere Tage Festbrauchtum Samichlaus Weihnachten Drei Könige Fasnacht Ostern Fronleichnam Nationalfeiertag Dorfchilbi Sennenchilbi Diverse

Das Fronleichnamsfest

Das Fronleichnamsfest (von althochdeutsch: fron Herr, liknam Leib) heisst offiziell „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“ und wird am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest gefeiert wird (am zweiten Donnerstag nach Pfingsten) gefeiert. Das Fest, ein Erinnerungsfest an die Einsetzung des Altarsakraments, wurde erstmals 1246 gefeiert und 1264 von Papst Urban IV. als allgemeines Kirchenfest zur Verehrung der Eucharistie eingeführt. Es feiert die Eucharistie als Opfer, Kommunion (Opferspeise) und als Motiv der Anbetung. In Uri ist Fronleichnam ein Feiertag und es finden an verschiedenen Orten Prozessionen statt.


Fronleichnamsprozession auf dem Altdorfer Lehnplatz:
Pfarrer Bruder Walter Annen mit der Monstranz, gefolgt
von den Barmherzigen Brüdern (2007).

DAS DATUM VON FRONLEICHNAM

Fronleichnam
Donnerstag, 15. Juni 2017
10 Tage nach Pfingsten 10 Tage nach Pfingsten 10 Tage nach Pfingsten


An der Prozession nehmen auch die Erstkommunikanten
teil.

EREIGNISSE AN FRONLEICHNAM


Die Feldmusik Altdorf umrahmt den Anlass musikalisch.
    


Das Dorf ist an diesem Tag mit Blumen und christlichen
Symbolen geschmückt.

 

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 2.1.2014