FASNÄCHTLICHES URI

Allgemeines Fasnachtsdörfer Fasnacht Aktuelles Katzenmusik Guggenmusik Fasnachtsumzüge Narrenblätter Schnitzelbänke Maskengehen Fasnachtsgruppen Hausfasnacht Plaketten Kulinarisches Fasnachtsflöhe Fasnachtskatzen Diverses Fasnachtsende

 

Die Fasnacht in den einzelnen Urner Dörfern



Fasnächtliches Unterschächen

(in Arbeit)

FASNACHTSUMZUG

Keine Fasnachts-, nur Katzenmusikumzüge.

  Mehr Umzügliches

KATZENMUSIK

Die ursprüngliche Form der Katzenmusik fand sich anfangs des 20. Jahrhunderts noch im Schächental. So statteten sich die Jungmannschaft von Spiringen und Unterschächen in der Fasnachtszeit abwechslungsweise Besuche ab. Versehen mit Musikinstrumenten aller Art (alte Eisenkessel, Blechdeckel, Geisshörner, Blechkannen überraschte man einander mit einer Katzenmusik. Dieser Brauch ging wahrscheinlich in den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg verloren. Katzenmusik wurde jedoch auch weiterhin mit dem üblichen Instrumentarium gespielt, kannte jedoch weder «Heeräli» noch «Tryychlä». In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg statteten die Gesellschaften von Bürglen und Schattdorf jeweils Unterschächen einen katzenmusikalischen Besuch ab. Dadurch gelangte der Bourbaki-Marsch ins Schächental und die beiden Gesellschaften gelten auch als die Geburtshelferinnen der Katzenmusik Unterschächen, indem sie Instrumente ausliehen oder gar schenkten.

1888-1928 Faschingsgesellschaft (Fagesa)
1928-1977 Katzenmusikgesellschaft Altdorf (1928-1997)
1997- Katzenmusikgesellschaft Altdorf

  Mehr Katzenmusikalisches        

GUGGENMUSIK

(in Arbeit)

  Mehr Kakophonisches         

FASNACHTSGRUPPEN

(in Arbeit)

  Mehr zu den Kostümgruppen     

NARRENBLATT


In Unterschächen erscheint seit der Gründung der Katzenmusikgesellschaft 1978 regelmässig ein Narrenblatt.
Text: Gisler-Jauch Rolf, Fasnächtliches Uri, S. 277.

  Mehr Narrenblätter      

FASNACHTSPLAKETTE

Zum 15-Jahr-Jubiläum wurde eine Plakette herausgegeben. Zum 20-Jahr-Jubiläum gab es einen Pin.

Mehr Fasnachtsplaketten

SCHNITZELBANK

In Unterschächen trägt der siebenköpfige Vorstand der Katzenmusikgesellschaft als «Narrenblattsingers» in den Restaurants Sprüche aus dem Narrenblatt vor.

Mehr Schnitzelbänke

FASNACHTSENDE

  Mehr zum Fasnachtsende

 

DIE OFFIZIELLEN WAPPEN





URNER FASNACHTSDÖRFER

Altdorf
Amsteg
Andermatt
Attinghausen
Bauen
Bristen
Bürglen
Erstfeld
Flüelen
Göschenen
Gurtnellen
Hospental
Isenthal
Meien
Realp
Schattdorf
Seedorf
Seelisberg
Silenen
Sisikon
Spiringen
Unterschächen
Wassen

 

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 12.10.2021