URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Rollhockey in Uri

Rollhockey ist eine vor allem in Südeuropa und in Südamerika beliebte Sportart. Die rund 25 Clubs sind im Schweizerischen Rollhockeyverband organisiert und tragen in drei Nationalligen (A, B, C für Herren) und in der Nationalliga A für Frauen die Meisterschaften aus.
Seit 1988 besteht mit dem RHC Uri in Seedorf ein Rollhockey-Club mit eigener Sporthalle. Der RC Uri spielt in der höchsten Schweizer Liga und konnte bereits zweimal am Europa-Cup teilnehmen.

EUROPACUP

(Angaben folgen)

Jahr Verein Runde Ergebnis Ort
2006 RHC Uri EC Vorrunde RHC Uri : Candelária SC 0:6  
2006 RHC Uri EC Vorrunde Candelária SC : RHC Uri 8:2 Madalena (Azoren)
2012 RHC Uri Achtelfinal Herne Bay United : RHC Seedorf 5:4 Herne Bay (ENG)
2012 RHC Uri Viertelfinal RHC Uri : CP Vilanova 1:8 Seedorf
2012 RHC Uri Achtelfinal RHC Seedorf : Herne Bay United: 11:5 Seedorf
2013 RHC Uri Viertelfinal Villanova : RHC Uri 12:0 Villanova (ESP)

SCHWEIZERMEISTERSCHAFT

(Angaben folgen)

Saison Verein Liga Rang
  RHC Uri 1. Liga  
  RHC Uri 1. Liga  
  RHC Uri 1. Liga  
  RHC Uri 1. Liga  
  RHC Uri 1. Liga  
1997 RHC Uri 1. Liga  
  RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga B  
2003/04 RHC Uri Nationalliga B  
2004/05 RHC Uri Nationalliga A 8
2005/06 RHC Uri Nationalliga A 6
2006/07 RHC Uri Nationalliga A  
2007/08 RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga A  
2009/10 RHC Uri Nationalliga B  
  RHC Uri Nationalliga A  
  RHC Uri Nationalliga A  
2012/13 RHC Uri Nationalliga A 7

SCHWEIZERCUP

(Angaben folgen)

Jahr Verein Runde Ergebnis Ort
2000 RHC Uri   RHC Uri : UHC Rot-Weiss Chur 2:13 Altdorf
2001 RHC Uri Halbfinal RHC Uri : SC Thunerstern 4:9 Altdorf
2001 RHC Uri Viertelfinal RHC Uri : Montreux 2:1 Altdorf
2012 RHC Uri   RHC Uri : Genf RHC 2:3 n.V. Seedorf
2013 RHC Uri Final, Damen RHC Uri : Vordemwald 1:6 Montreux

DER RHC URI



RHC Uri (1988-)
1988-

Der RHC Uri wurde 1988 im Restaurant Wydenmatt gegründet. Anfänglich wurde in Erstfeld (UGA-Halle) und Bürglen (Sportplatz) trainiert. 1991 wurde erstmals an der Schweizermeisterschaft teilgenommen. Nach einjähriger Projekt- und Realisationsphase konnte man 1996 einen eigenen Hartplatz in Seedorf in Betrieb nehmen. 1997 nimmt erstmals ein Juniorenteam an der Schweizermeisterschaft teil. 1998 beschliesst der Schweizer Rollhockeyverband, dass alle NL A-Spiele in einer Halle ausgetragen werden müssen. Mit viel Eigeninitiative (6‘600 Frondienststunden) und grosser Unterstützung von Gönnern und Sponsoren konnte im Jahr 2003 der RHC Uri eine eigene Trainingshalle in Seedorf in Betrieb nehmen. Der RC Uri spielt in der höchsten Schweizer Liga und konnte bereits zweimal am Europa-Cup teilnehmen.

Website des Vereins: Externer Link

ROLLHOCKEY-EREIGNISSE IM DETAIL

1997  - Freitag, 24. Oktober 1997  
RHC Uri schafft Aufstieg in Nationalliga B
Mit einem 5:3-Sieg in Gipf-Oberfrick sichert sich der Rollhockey-Club Uri den Aufstieg in die Nationalliga B.
UW 85/29.10.1997.
        
1998  - Sonntag, 28. Juni 1998  
10-Jahr-Jubiläum des Rollhockeyclubs Uri
Mit einem dreitägigen Fest begeht der Rollhockeyclub Uri sein 10-Jahr-Jubiläum.
UW 50, 1.7.1998
        
1998  - Samstag, 21. November 1998  
RHC Uri: Verbleib in der Nati B
Mit einem unerwarteten Auswärtserfolg im letzten Spiel verbleibt im Rollhockey der RHC Uri in der Nationalliga B.
UW 91, 21.11.1998
        
2000  - Freitag, 8. September 2000  
UHC Seedorf: Aus im Cup
Der UHC Seedorf versucht in der Feldlihalle in Altdorf im laufenden Schweizer-Cup einem weiteren "Grossen" ein Bein zu stellen. Das Team von Cup-Titelverteidiger und Schweizermeister UHC Rot-Weiss Chur erweist sich aber als zu stark. Die Seedorfer sind zwar besser als dass das klare Resultat von 2:13 vermuten lässt.
UW 72, 13.9.2000
        
2001  - Samstag, 31. März 2001  
RHC Uri im Halbfinal des Schweizer Cups
Die Herrenmannschaft des RHC Uri qualifiziert sich überraschenderweise für den Halbfinal des Schweizer Cups. Die Urner können vom Heimvorteil und der tollen Unterstützung des Publikums profitieren und bezwingen den NLA-Verein Montreux in der Verlängerung mit 2:1.
UW 26, 7.4.2001
        
2001  - Sonntag, 6. Mai 2001  
RHC Uri im Halbfinal ausgeschieden
Der RHC Uri unterliegt im Halbfinal des Schweizer Cups zu Hause dem SC Thunerstern mit 4:9
UW 35, 9.5.2001
        
2003  - Samstag, 11. Oktober 2003  
RHC Uri: Heimpremiere gelungen
Dem Fanionteam der RHC Uri (NLB) gelingt die Heimpremiere in der neuen Halle in Seedorf. Mit 5:0 (1:0) wird Pully verdient bezwungen.
UW 81, 15.10.2003
        
2003  - Sonntag, 30. November 2003  
Rollhockeyhalle des RHC Uri in Seedorf
In Seedorf kann die in nur sechs Monaten erstellte, neue Rollhockeyhalle des RHC Uri eingeweiht werden. 100 freiwillige Helferinnen und Helfer leisteten zusammen 6'600 unbezahlte Arbeitsstunden.
UW 96, 6.12.2003
        
2004  - Samstag, 5. Juni 2004  
RHC Uri: Aufstieg geschafft
Es ist geschafft: Der RHC Uri spielt in der nächsten Saison erstmals in der Nationalliga A. Mit einem diskussionslosen 8:3-Sieg gegen die Uttinger Devils vor heimischer Kulisse machen die Urner alles klar. Die stärkste Phase verzeichnet das in jeder Hinsicht überzeugende Heimteam Mitte der zweiten Halbzeit, als ihm innerhalb von 10 Minuten nicht weniger als fünf Treffer gelangen.
UW 44, 9.6.2004
        
2005  - Sonntag, 22. Mai 2005  
RHC Uri: A-Junioren sind Schweizermeister
Die Junioren A des RHC Uri sichern sich bereits eine Runde vor Schluss den Schweizermeistertitel. Biasca wird hoch mit 8:0 wieder heim geschickt.
UW 40, 25.5.2005
        
2005  - Sonntag, 11. Dezember 2005  
Rollhockey NLA: RHC Uri - SC Thunerstern 3:2 (1:1)
Dank einer sehr starken Leistung ist den Urnern im zweiten NLA-Jahr der sportlich wohl wertvollste Erfolg gelungen. Gegen den amtierenden Schweizermeister Thunerstern siegt das Fanionteam des RHC Uri nicht unverdient mit 3:2 (1:1). Nach diesem Erfolg überwintern die Urner auf einem Finalrundenplatz. Obwohl die Berner Oberländer nicht in Bestbesetzung antreten können, sind sie doch klare Favoriten, denn die beiden Begegnungen der letzten Saison haben sie mit 13:1 Toren klar für sich entschieden.
UW 98, 14.12.2005
        
2006  - Samstag, 30. September 2006  
Zwei Urnerinnen an der Rollhockey-WM der Damen
Die beiden RHC-Uri-Aushängeschilder Miriam Schuler, Seedorf, und Martina Fedier, Amsteg, nehmen als Mitglieder der Schweizer Natinalmannschaft an den Rollhockey-Weltmeisterschaften der Damen in Chile teil.
UW 74, 23.9.2006
        
2008  - Samstag, 14. Juni 2008  
Rollhockey - Urner sind zurück in der NLA
RHC Uri schafft nach einer Saison in der NLB wieder den Aufstieg. Im entscheidenden Spiel gegen Münsingen müssen die Urner aber lange zittern, ehe der 5:4-Sieg feststeht.
UW 47, 18.6.2008
        
2010  - Samstag, 27. Februar 2010  
Damen des RC Uri auf dem dritten Platz der 1. Liga
Die Damen des RC Uri beenden die 1. Liga-Meisterschaft auf dem dritten Platz.
UW 16, 3.3.2010
        
2010  - Samstag, 12. Juni 2010  
RHC Uri ist wieder in der Nationalliga A
Der RHC Uri verliert zwar sein letztes Saisonspiel gegen die Uttingen Devils mit 4:5. Dank des Sieges von Biasca gegen RSC Uttigen dürfen die Urner jedoch trotzdem jubeln und steigen in die Nationalliga A auf.
UW 46, 16.6.2010
        
2010  - Sonntag, 10. Oktober 2010  
Martina Fedier an der WM im Rollhockey
Zwei WM- und drei EM-Teilnahmen schmücken ihr Palamres. Martina Fedier bestritt im Rollhockey die WM in Spanien. Sie erzielte das Golden Goal gegen Brasilien und erreichte mit dem Schweizer Team den 10. Platz.
UW 81, 16.10.2010
        
2011  - Sonntag, 26. Juni 2011  
RHC Uri - Junioren-D-Team erkämpft sich Schweizermeistertitel
Die D-Junioren holten sich mit zwei Siegen beim letzten Turnier im österreichischen Dornbirn nach zehnjähriger Durststrecke den SM-Titel. Dieser Erfolg lässt für die Zukunft hoffen. Der RHC Uri krönt eine äusserst erfolgreiche Saison. Nachdem die erste Mannschaft den Verbleib in der höchsten Spielklasse geschafft hat, dürfen nun die jüngsten Spielerinnen und Spieler des RHC Uri den SM-Pokal in die Höhe stemmen.
UW 50, 29.6.2011
        
2012  - Samstag, 20. Oktober 2012  
RHC verpasst knapp eine Cup-Saison gegen Genf
Der RHC Uri verliert das Cupspiel gegen den haushohen Favoriten Genf mit 2:3 nach Verlängerung. Das entscheidende Tor schiesst der Genfer Weltklassespieler Pedro Alves.
UW 83, 24.10.2012
        
2012  - Samstag, 10. November 2012  
Europa-Cup-Sieg für RHC Uri
Vor 700 Zuschauern in der Rollhockeyhalle in Seedorf besiegt der RHC Uri im Europacup-Heimspiel das britische Team Herne Bay United mit 7:0. Das Rückspiel in England geht mit 5:4 verloren. Mit dem Gesamtscore von 11:5 qualifiziert man sich für die nächste Runde, wo der RHC Uri auf ein spanisches Profiteam trifft.
UW 89, 14.11.2012; 93, 28.11.2012
        
2012  - Samstag, 15. Dezember 2012  
Urner Amateure verlieren gegen spanisches Profiteam
Der RHC Uri kassiert vor beeindruckender Kulisse im Europacupspiel gegen CP Vilanova eine deutliche 1:8-Heimniederlage. Durch einen Penalty gingen die Einheimischen in Führung. Zur Halbzeit stand es 1:2.
UW 99, 19.12.2012
        
2013  - Samstag, 19. Januar 2013  
RHC Uri verabschiedet sich aus dem Europacup
Mit einer klaren 0:12-Niederlage gegen die spanischen Profis aus Villanova verabschiedet sich der RHC Uri aus dem Europa-Cup. Für die Urner spielen: Ricardo Figueiredo, Marcel Greimel, Thomas Gisler, Patrik Gisler, Marinho Kellner, Kilian Bissig, Michael Gerig, Nicola Imhof, Manuel Gisler.
UW 6, 23.1.2013
        
2013  - Sonntag, 7. April 2013  
RHC Uri scheitert im Viertelfinal
Nach der knappen Heimniederlage gegen Diessbach verliert der RHC Uri auch das zweite Spiel der Play-off-Serie gegen den hochkarätigen Gegner. Damit scheiden die Urner im Viertelfinal aus. Zehn Minuten vor Schluss lagen die Seeländer bereits mit 7:0 im Vorsprung. Erst in den letzten Minuten bäumten sich die Urner nochmals auf und erzielten vier Tore. Der RHC Uri, der die Vorrunde der NLA auf dem 7. Platz beendet hat, scheitert damit am Tabellenzweiten aus Diessbach.
UW 27, 10.4.2013
        
2013  - Sonntag, 5. Mai 2013  
Urner Damenteam verliert im Rollhockey erst im Final
Das Damenteam des Rollhockey-Clubs Uri erreicht in Montreux überraschend den Cup-Final. Dieser geht gegen Vordemtal mit 1:6 verloren.
UW 36, 11.5.2013, S. 20.
        
2013  - Sonntag, 22. September 2013  
Imhof-Brüder an der WM in Angola dabei
In der angolanischen Hauptstadt Luanda finden die Weltmeisterschaften im Rollhockey statt. Die Schweiz trifft dabei auf Weltmeister Spanien. Im Kader ist auch das Seedorfer Brüderpaar Joshua und Nicola Imhof vom RHC Uri.
UW 74, 21.9.2013, S. 2.
        
2013  - Samstag, 12. Oktober 2013  
RHC Uri siegt im ersten Spiel
Mit einem Auswärtssieg in Biasca startet der RHC Uri in die neue Nationalliga A-Saison. Neuzugang Pol Garriga trifft gleich zweimal. Zudem treffen Joshua Imhof, Manuel Gisler und Michael Gerig für die Urner. Der Sieg gegen Biasca ist umso höher einzustufen, weil die Tessiner vor der Saison als eigentliche Transfersieger galten.
UW 81, 16.10.2013
        
2013  - Samstag, 23. November 2013  
RHC Uri im Europacup ausgeschieden
Vorzahlreichen mitgereisten Fans unterliegt der RHC Uri dem portugiesischen Spitzenteam O.C. Barcelos mit 1:10. Für den Urner Ehrentreffer sorgt Paul Garriga.
UW 93, 27.11.2013, S. 3 f.
        
2014  - Sonntag, 30. März 2014  
RHC Uri schafft erstmals den Einzug in die Play-off-Halbfinals
Der RHC Uri schreibt Vereinsgeschichte: Mit einem 5:1-Sieg im dritten Spiel gegen Biasca schaffen die Urner vor heimischem Publikum zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Einzug ins Play-off-Halbfinal. Zweifacher Torschütze ist Patrick Greimel, die weiteren Tore schiessen Joshua Imhof, Pol Garriga und Michael Gerig.
UW 25, 29.3.2014, S. 17.
        
2014  - Sonntag, 13. April 2014  
RHC Uri verpasst Einzug ins Final
Bittere Pille für den RHC Uri. Nach dem 3:2-Heimsieg im zweiten Spiel des Play-off-Halbfinals müssen sich die Urner im Entscheidungsspiel gegen Weil am Rhein mit 1:6 geschlagen geben. Bereits nach 5 Minuten gerät der RHC Uri in Rückstand, der sich bis zur Pause auf 0:5 vergrössert. Obwohl die Urner kurz nach Anpfiff in der zweiten Halbzeit den 1:5-Treffer erzielen können, bleibt Weil am Rhein die bessere Mannschaft. Am Ende trennen sich die beiden Teams 1:6 – eine bittere Niederlage für den RHC Uri. Nun steht das kleine Finale gegen Uttigen an.
UW 29, 16.4.2014, S. 23.
        
2014  - Samstag, 3. Mai 2014  
RHC Uri sichert sich den 3. Rang
Mit einem 10:5-Heimsieg über den RSC Uttigen holen sich die Urner Rollhockeyaner den 3. Rang in der Schweizermeisterschaft. Damit schliesst der RHC Uri eine seiner erfolgreichsten Saisons ab. Nach dem zweiten Rang in der Qualifikation waren die Urner in den Halbfinals nur knapp gegen den RHC Weil gescheitert.
UW 35, 7.5.2014, S. 20.
        
2014  - Samstag, 1. November 2014  
Der RHC Uri im Europacup: starke Leistung - trotzdem Niederlage
Der RHC Uri verliert das Rückspiel gegen Follonica Hockey mit 2:4. Mit einem Gesamtergebnis von 5:11 scheidet der RHC Uri aus dem Eiropacup aus.
UW 87, 5.11.2014, S. 21.
        
2015  - Mittwoch, 18. Februar 2015  
Chancen für die Playoffs wieder intakt
Weil sie das Schiedsrichterkontingent nicht erreichten, wurde der RHC Uri mit einem Abzug von 6 Punkten bei der ersten Mannschaft (NLA) und 3 Punkten bei der Damenmannschaft sanktioniert. Das Verbandsgericht stützt nun den Standpunkt des RHC Uri und hebt die Punkteabzüge auf. Der Entscheid hat positive Auswirkungen für die Tabellensituation: Ohne Punkteabzug liegt nun der RHC Uri wieder mit 10 Punkten auf dem 8. Zwischenrang. Die ersten acht Teams qualifizieren sich für die Playoffs. Der RHC Uri hat wieder alle Chancen die Playoffs aus eigener Kraft zu erreichen.
UW 13, 21.2.2015, S. 27.
        
2015  - Donnerstag, 26. Februar 2015  
RHC Uri - Chancen für die Playoffs wieder intakt
Weil sie das Schiedsrichterkontingent nicht erreichten, wurde 2014 der RHC Uri mit einem Abzug von 6 Punkten bei der ersten Mannschaft (NLA) sanktioniert. Über die Folgen dieses Umstands gingen die Ansichten auseinander, weil zwei Reglemente unterschiedliche Sanktionen vorsahen. Der RHC Uri legte Rekurs ein. Das Verbandsgericht stützt nun den Standpunkt des RHC Uri und hebt die Punkteabzüge auf. Ohne Punkteabzug liegt nun der RHC Uri wieder mit 10 Punkten auf dem 8. Zwischenrang, der zu den Playoffs berechtigt.
UW 13, 21.2.2015, S. 27.
        
2015  - Mittwoch, 25. März 2015  
RHC Uri - Play-off-Spiel wird annulliert
Das hat es wohl noch nie gegeben: Im ersten Play-off-Spiel zwischen dem RHC Uri und Diessbach steht es nach 50 Minuten 4:4. Anstatt eine Verlängerung anzuordnen, erklären die beiden Unparteiischen das Spiel für beendet. Das Spiel muss wiederholt werden.
UW 23, 28.3.2015, S. 21.
        
2015  - Sonntag, 29. März 2015  
RHC Uri verliert Play-off-Serie
Der RHC Uri fährt auch im zweiten Play-off-Spiel gegen Diessbach eine Niederlage ein und verliert somit die Play-off-Serie. Die Serie hat vergangene Woche mit einigen Turbulenzen gestartet. Weil die Schiedsrichter im ersten Play-off-Spiel die Partie beim Stand von 4:4 beendet haben, anstatt den Sieger in der Verlängerung zu suchen wie in einer „best of three“-Serie üblich, musste das Spiel am Samstag wiederholt werden.
UW 24, 1.4.2015.
        
2015  - Sonntag, 19. April 2015  
RHC Uri gibt Play-off-Serie noch aus der Hand
Der RHC Uri verliert ide Play-off-Serie gegen den RC Biasca. Nachdem man das Heimspiel noch mit 5:2 gewonnen hat, verliert der RHC Uri das Rückspiel in Biasca mit 1:6. Das Entscheidungsspiel geht in Biasca mit 1:5 ebenfalls verloren. Die Urner haben einen gewichtigen Ausfall zu verzeichnen. Krankheitshalber muss Nationalspieler Patrick Greimel für das ganze Wochenende forfait erklären. Damit spielt Uri um die Ränge 7 und 8.
UW 30, 22.4.2015, S. 22.
        
2015  - Samstag, 2. Mai 2015  
RHC Uri schafft die Wende
Der RHC Uri kann mit zwei Heimsiegen die Play-off-Serie um die Plätze 7 und 8 gegen den RSC Uttigen noch für sich entscheiden. Auch das Entscheidungsspiel endet mit einem Sieg der Urner (5:2).
UW 34, 6.5.2015, S. 19.
        
2015  - Samstag, 20. Juni 2015  
Zwei Urner Rollhockeyaner spielen an der Weltmeisterschaft
Die Urner Joshua Imhof und Patrick Greimel vom Urner NLA-Verein RHC Uri spielen für das Schweizer Nationalteam an der WM in Frankreich.
UW 47, 20.6.2015, S. 16.
        
2015  - Samstag, 24. Oktober 2015  
RHC Uri verliert Europacup-Hinspiel
Der RHC Uri muss sich im Europacup-Hinspiel in Wuppertal gegen RSC Cronenberg mit 3:8 geschlagen geben. Standardsituationen entscheiden die Partie zuungunsten des RHC Uri. Allein in der ersten Halbzeit kassieren die Urner drei Penaltytore.
UW 84, 28.10.2015, S. 19.
        
2016  - Sonntag, 24. April 2016  
Urner Rollhockeyaner scheitern im Play-off-Viertelfinal
Der RHC Uri verliert das dritte Spiel der Play-off-Serie gegen den RHC Diessbach auswärts mit 0:4. Damit ist die Saison für ihn vorbei. Für Thomas Gisler und José Marinho ist es gar das letzte Spiel ihrer Karriere.
UW 33, 27.4.2016, S. 21.
        
2017  - Samstag, 28. Januar 2017  
Rollhockey lockt Sportfans in Kanton Uri
Der Rollhockeysport ist im Kanton Uri stark verankert. Die Zuschauerzahlen des Final 4 sprechen Bände. So dürfen die Organisatoren an den beiden Tagen je gegen 800 Zuschauer in der Halle begrüssen. Aus sportlicher Sicht startet der Anlass mit einer herben Enttäuschung. Das Herrenteam des RHC Uri scheitert im Halbfinale im Penaltyschiessen an Dornbirn. Die Urner Damen landen dagegen im Final, wo sie dann allerdings gegen den RHC Vordemwald kapitulieren müssen.
UW 9, 1.2.2017, S. 3.
        
2017  - Samstag, 8. April 2017  
Bittere Niederlage beendet die Saison des RHC Uri
Das NLA-Team des RHC Uri verpasst in Montreux gegen Montreux HC einen Exploit. Uri verliert auch Spiel zwei der Best-of-three- Serie und scheidet aufgrund einer 0:3-Niederlage aus. Neben den Schiedsrichtern bereitet den Urnern an diesem Abend vor allem der gegnerische Torhüter Kopfzerbrechen. Über die gesamte Spieldauer von 50 Minuten bringen es die Urner nicht fertig, gegen ihn ein Tor zu erzielen.
UW Nr. 29, 12.4.2017, S. 22.
        
2017  - Sonntag, 15. Oktober 2017  
Urner Rollhockeyaner scheitern im Cup hauchdünn
Der RHC Uri muss seine Titelambitionen im Schweizer Cup bereits begraben. Auswärts in Biasca ging ein über weite Strecken starke Mannschaft nach Verlängerung mit 6:7 als Verlierer vom Feld. Da die Tessiner in der Meisterschaft an der Spitze stehen, starteten sie als Favoriten in diese Cuppartie. Zumal die Heimstärke der Gastgeber hinlänglich bekannt ist.
UW 83, 18.10.2017, S. 19.
        

 
MANNSCHAFTSSPORTARTEN
Fussball
Fussballvereine
Handball
Volleyball
Floorball (Unihockey)
Eishockey
Badminton
Tennis
Stafetten
Bobsport
Verschiedene

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / letzte Aktualisierung: 10.9.2017