URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Alpine USV-Skimeisterschaften

Der Urner Skiverband kürt alljährlich die Urner Meisterin und den Urner Meister in den Disziplinen Riesenslalom (seit 1960) und Slalom (seit 1987). Der Riesenslalom wird jeweils von einem Urner Ski-Club organisiert und in verschiedenen Ski-Gebieten (Gitschenen, Biel, Haldi, Eggberge, Brüsti, Ratzi sowie am Nätschen und Gemsstock) durchgeführt. Der Slalom findet seit 1987 mit zwei Ausnahmen (2005 Gemsstock, 2007 Winterhorn) auf dem Brüsti statt und wird vom SC Attinghausen organisiert.
2020 konnten die USV-Slalom-Meisterschaften wegen der COVID-19-Pandemie die USV-Slalommeisterschaften nicht durchgeführt werden. Ein Jahr später mussten bede Rennen aus dem gleichen Grund abgesagt werden. 2022 trat bei den Elite-Frauen nur ein sehr bescheidenes Feld an den Start. Im Riesenslalom machten zwei Frauen den Titel unter sich aus. Im Slalom war sogar nur die Meitserin am Start.

URNER MEISTERTITEL

Frauen

Arnold Christina (), Schattdorf 1992 - 1996 > Nähere Angaben
Arnold Eliane (), Seedorf 2000 - 2001 > Nähere Angaben
Arnold Jaqueline (), Andermatt 1986 - 1990 > Nähere Angaben
Arnold Petra (1978), Attinghausen 1998 - 1999 > Nähere Angaben
Arnold Pia (), Bürglen 1976 - 1976 > Nähere Angaben
Arnold Vreni (1985), Bürglen 2003 - 2006 > Nähere Angaben
Bösch Hermana (), Andermatt 1977 - 1980 > Nähere Angaben
Briker Karin (1987), Bürglen 2004 - 2010 > Nähere Angaben
Briker-Stucki Sarah (1984), 2013 - 2019 > Nähere Angaben
Christen Ursula (), Bürglen 1974 - 1974 > Nähere Angaben
Christen Vreni (), Andermatt 1970 - 1970 > Nähere Angaben
Durrer Margrith (), Attinghausen 1964 - 1964 > Nähere Angaben
Ernst Manuela (1988), Spiringen 2007 - 2012 > Nähere Angaben
Gisler Käthi (), Isenthal 1963 - 1965 > Nähere Angaben
Infanger Veronika (), Isenthal 2022 - 2022 > Nähere Angaben
Kempf Valeria (1990), Unterschächen 2006 - 2011 > Nähere Angaben
Loretz Nadia (1985), Bristen 2001 - 2004 > Nähere Angaben
Müller Claire (), Andermatt 1971 - 1971 > Nähere Angaben
Räss Roswitha (), Attinghausen 1975 - 1975 > Nähere Angaben
Renner Isabelle (), Andermatt 1991 - 1991 > Nähere Angaben
Russi Annemarie (), Andermatt 1969 - 1969 > Nähere Angaben
Scheiber Martha (), Schattdorf 1983 - 1986 > Nähere Angaben
Schuler Claudia (), Erstfeld 1982 - 1982 > Nähere Angaben
Steiner-Zurfluh Christina (1993), Isenthal 2016 - > Nähere Angaben
Wyrsch Petra (), Bürglen 2002 - 2002 > Nähere Angaben
Wyrsch Sandra (), Bürglen 1997 - 1999 > Nähere Angaben
Wyrsch-Schillig Hedy (1949), Bürglen 1966 - 1973 > Nähere Angaben
Zgraggen-Duss Maria (), Göschenen 1967 - 1967 > Nähere Angaben
Zopp Patrizia (), Andermatt 1981 - 1985 > Nähere Angaben
Zurfluh Antonia (), Isenthal 2015 - 2022 > Nähere Angaben
Zurfluh Franziska (Fränzi) (1987), Isenthal 2005 - 2005 > Nähere Angaben
Zurfluh Marianne (1988), Isenthal 2008 - 2015 > Nähere Angaben
Zurfluh Veronika (), Isenthal 2005 - 2014 > Nähere Angaben

Herren

Arnold Ady (), Unterschächen 1963 - 1963 > Nähere Angaben
Arnold Erich (1970), Bürglen 1998 - 1998 > Nähere Angaben
Arnold René (), 2015 - 2017 > Nähere Angaben
Arnold Toni (), Flüelen 1990 - 1990 > Nähere Angaben
Arnold Ueli (1982), Attinghausen 2002 - 2009 > Nähere Angaben
Baumann Max (1944), Spiringen 1970 - 1971 > Nähere Angaben
Bissig Robin (1998), Isenthal 2018 - 2018 > Nähere Angaben
Bissig Thomas (), Isenthal 2015 - 2015 > Nähere Angaben
Bricker Roman (1975), Unterschächen 2006 - 2018 > Nähere Angaben
Briker Mathias (1981), Flüelen 2000 - 2008 > Nähere Angaben
Briker Stefan (1983), Flüelen 2005 - 2020 > Nähere Angaben
Gisler Walter (), Attinghausen 1973 - 1974 > Nähere Angaben
Gnos Paul (), Erstfeld 2001 - 2001 > Nähere Angaben
Herger Heinz (), Bürglen 1988 - 1988 > Nähere Angaben
Herger Toni (), Unterschächen 1962 - 1962 > Nähere Angaben
Infanger Thomas (1981), Bürglen 2004 - 2016 > Nähere Angaben
Muheim Toni (1987), Bürglen 2007 - 2013 > Nähere Angaben
Nager Robin (1982), Andermatt 2000 - 2000 > Nähere Angaben
Planzer Gusti (1949), Bürglen 1972 - 1977 > Nähere Angaben
Planzer Gusti (1971), Altdorf und Bürglen 1989 - 1991 > Nähere Angaben
Püntener Felix (), Attinghausen 1994 - 1994 > Nähere Angaben
Püntener Leo (1973), Attinghausen 1992 - 1993 > Nähere Angaben
Püntener Martin (), Attinghausen 1995 - 1997 > Nähere Angaben
Russi Bernhard (1948), Andermatt 1967 - 1967 > Nähere Angaben
Schuler Andreas (), Spiringen 2019 - > Nähere Angaben
Schuler Philipp (1963), Erstfeld / Flüelen 1981 - 1981 > Nähere Angaben
Stadler Josef (1956), Bürglen / Altdorf 1975 - 1986 > Nähere Angaben
Traxel Hans (1944), Schattdorf 1965 - 1968 > Nähere Angaben
Ziegler David (), 2017 - 2017 > Nähere Angaben
Zopp Ignaz (), Andermatt 1987 - 1987 > Nähere Angaben
Zurgilgen Urs (1948), Andermatt 1966 - 1966 > Nähere Angaben

MEISTERTITEL PRO DISZIPLIN

Slalom Frauen

Jahr Urner Meisterin Ort Disziplin Rang
1997 Sandra Wyrsch () Brüsti Slalom 1
1998 Petra Arnold (1978) Brüsti Slalom 1
1999 Petra Arnold (1978) Brüsti Slalom 1
2000 Eliane Arnold () Brüsti Slalom 1
2001 Nadia Loretz (1985) Brüsti Slalom 1
2002 Petra Wyrsch () Brüsti Slalom 1
2003 Vreni Arnold (1985) Brüsti Slalom 1
2004 Nadia Loretz (1985) Brüsti Slalom 1
2005 Veronika Zurfluh () Gemsstock Slalom 1
2006 Valeria Kempf (1990) Brüsti Slalom 1
2007 Manuela Ernst (1988) Winterhorn Slalom 1
2008 Marianne Zurfluh (1988) Brüsti Slalom 1
2009 Manuela Ernst (1988) Brüsti Slalom 1
2010 Karin Briker (1987) Brüsti Slalom 1
2011 Valeria Kempf (1990) Brüsti Slalom 1
2012 Manuela Ernst (1988) Brüsti Slalom 1
2013 Veronika Zurfluh () Brüsti Slalom 1
2014 Marianne Zurfluh (1988) Brüsti Slalom 1
2015 Marianne Zurfluh (1988) Brüsti Slalom 1
2016 Antonia Zurfluh () Brüsti Slalom 1
2017 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Brüsti Slalom 1
2018 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Brüsti Slalom 1
2019 Antonia Zurfluh () Brüsti Slalom 1
2022 Antonia Zurfluh () Brüsti Slalom 1

Riesenslalom Frauen

Jahr Urner Meisterin Ort Disziplin Rang
1963 Käthi Gisler () Bürglen Riesenslalom 1
1964 Margrith Durrer () Andermatt Riesenslalom 1
1965 Käthi Gisler () Flüelen Riesenslalom 1
1966 Hedy Wyrsch-Schillig (1949) Unterschächen Riesenslalom 1
1967 Maria Zgraggen-Duss () Attinghausen Riesenslalom 1
1968 Hedy Wyrsch-Schillig (1949) Bristen Riesenslalom 1
1969 Annemarie Russi () Spiringen Riesenslalom 1
1970 Vreni Christen () Bürglen Riesenslalom 1
1971 Claire Müller () Schattdorf Riesenslalom 1
1972 Hedy Wyrsch-Schillig (1949) Flüelen Riesenslalom 1
1973 Hedy Wyrsch-Schillig (1949) Unterschächen Riesenslalom 1
1974 Ursula Christen () Isenthal Riesenslalom 1
1975 Roswitha Räss () Spiringen Riesenslalom 1
1976 Pia Arnold () Amsteg Riesenslalom 1
1977 Hermana Bösch () Seelisberg Riesenslalom 1
1978 Hermana Bösch () Schattdorf Riesenslalom 1
1979 Hermana Bösch () Attinghausen Riesenslalom 1
1980 Hermana Bösch () Flüelen Riesenslalom 1
1981 Patrizia Zopp () Bürglen Riesenslalom 1
1982 Claudia Schuler () Erstfeld Riesenslalom 1
1983 Martha Scheiber () Golzern Riesenslalom 1
1984 Martha Scheiber () Haldi Riesenslalom 1
1985 Patrizia Zopp () Isenthal Riesenslalom 1
1986 Martha Scheiber () Urigen Riesenslalom 1
1987 Jaqueline Arnold () Emmetten Riesenslalom 1
1988 Jaqueline Arnold () Gemsstock Riesenslalom 1
1989 Jaqueline Arnold () Ratzi Riesenslalom 1
1990 Jaqueline Arnold () Winterhorn Riesenslalom 1
1991 Isabelle Renner () Eggberge Riesenslalom 1
1992 Christina Arnold () Winterhorn Riesenslalom 1
1993 Christina Arnold () Winterhorn Riesenslalom 1
1994 Christina Arnold () Winterhorn Riesenslalom 1
1995 Christina Arnold () Haldi Riesenslalom 1
1996 Christina Arnold () Gemsstock Riesenslalom 1
1997 Sandra Wyrsch () Biel Riesenslalom 1
1998 Petra Arnold (1978) Winterhorn Riesenslalom 1
1999 Sandra Wyrsch () Isenthal Riesenslalom 1
2000 Eliane Arnold () Haldi Riesenslalom 1
2001 Eliane Arnold () Biel Riesenslalom 1
2002 Nadia Loretz (1985) Brüsti Riesenslalom 1
2003 Nadia Loretz (1985) Ratzi Riesenslalom 1
2004 Karin Briker (1987) Nätschen Riesenslalom 1
2005 Franziska (Fränzi) Zurfluh (1987) Gemsstock Riesenslalom 1
2006 Vreni Arnold (1985) Gemsstock Riesenslalom 1
2007 Karin Briker (1987) Gemsstock Riesenslalom 1
2008 Manuela Ernst (1988) Isenthal Riesenslalom 1
2009 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Ratzi Riesenslalom 1
2010 Manuela Ernst (1988) Nätschen Riesenslalom 1
2011 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Brüsti Riesenslalom 1
2012 Manuela Ernst (1988) Eggbergen Riesenslalom 1
2013 Sarah Briker-Stucki (1984) Haldi Riesenslalom 1
2014 Sarah Briker-Stucki (1984) Biel Riesenslalom 1
2015 Antonia Zurfluh () Biel-Kinzig Riesenslalom 1
2016 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Gitschenen Riesenslalom 1
2017 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Ratzi Riesenslalom 1
2018 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Eggberge Riesenslalom 1
2019 Sarah Briker-Stucki (1984) Nätschen Riesenslalom 1
2020 Christina Steiner-Zurfluh (1993) Biel Riesenslalom 1
2022 Veronika Infanger () Brüsti Riesenslalom 1

Slalom Herren

Jahr Urner Meister Ort Disziplin Rang
1997 Martin Püntener () Brüsti Slalom 1
1998 Erich Arnold (1970) Brüsti Slalom 1
1999 Michael Bonetti (1982) Brüsti Slalom 1
2000 Mathias Briker (1981) Brüsti Slalom 1
2001 Paul Gnos () Brüsti Slalom 1
2002 Andreas Epp (1984) Brüsti Slalom 1
2003 Ueli Arnold (1982) Brüsti Slalom 1
2004 Thomas Infanger (1981) Brüsti Slalom 1
2005 Stefan Briker (1983) Gemsstock Slalom 1
2006 Thomas Infanger (1981) Brüsti Slalom 1
2007 Toni Muheim (1987) Winterhorn Slalom 1
2008 Stefan Briker (1983) Brüsti Slalom 1
2009 Toni Muheim (1987) Brüsti Slalom 1
2010 Toni Muheim (1987) Brüsti Slalom 1
2011 Stefan Briker (1983) Brüsti Slalom 1
2012 Stefan Briker (1983) Brüsti Slalom 1
2013 Toni Muheim (1987) Brüsti Slalom 1
2014 Thomas Infanger (1981) Brüsti Slalom 1
2015 René Arnold () Brüsti Slalom 1
2016 Thomas Infanger (1981) Brüsti Slalom 1
2017 David Ziegler () Brüsti Slalom 1
2018 Stefan Briker (1983) Brüsti Slalom 1
2019 Andreas Schuler () Brüsti Slalom 1

Riesenslalom Herren

Jahr Urner Meister Ort Disziplin Rang
1960 Karl Brand () Gurtnellen Riesenslalom 1
1961 Karl Brand () Schattdorf Riesenslalom 1
1962 Toni Herger () Erstfeld Riesenslalom 1
1963 Ady Arnold () Bürglen Riesenslalom 1
1964 Alfred Russi (1938) Andermatt Riesenslalom 1
1965 Hans Traxel (1944) Flüelen Riesenslalom 1
1966 Urs Zurgilgen (1948) Unterschächen Riesenslalom 1
1967 Bernhard Russi (1948) Attinghausen Riesenslalom 1
1968 Hans Traxel (1944) Bristen Riesenslalom 1
1969 Oskar Epp (1944) Spiringen Riesenslalom 1
1970 Max Baumann (1944) Bürglen Riesenslalom 1
1971 Max Baumann (1944) Schattdorf Riesenslalom 1
1972 Gusti Planzer (1949) Flüelen Riesenslalom 1
1973 Walter Gisler () Unterschächen Riesenslalom 1
1974 Walter Gisler () Isenthal Riesenslalom 1
1975 Josef Stadler (1956) Spiringen Riesenslalom 1
1976 Josef Stadler (1956) Amsteg Riesenslalom 1
1977 Gusti Planzer (1949) Seelisberg Riesenslalom 1
1978 Kurt Kempf () Schattdorf Riesenslalom 1
1979 Josef Stadler (1956) Attinghausen Riesenslalom 1
1980 Josef Stadler (1956) Flüelen Riesenslalom 1
1981 Philipp Schuler (1963) Bürglen Riesenslalom 1
1982 Josef Stadler (1956) Erstfeld Riesenslalom 1
1983 René Epp () Golzern Riesenslalom 1
1984 Josef Stadler (1956) Haldi Riesenslalom 1
1985 Roland Aschwanden () Isenthal Riesenslalom 1
1986 Josef Stadler (1956) Urigen Riesenslalom 1
1987 Ignaz Zopp () Emmetten Riesenslalom 1
1988 Heinz Herger () Gemstock Riesenslalom 1
1989 Gusti Planzer (1971) Ratzi Riesenslalom 1
1990 Toni Arnold () Winterhorn Riesenslalom 1
1991 Gusti Planzer (1971) Eggberge Riesenslalom 1
1992 Leo Püntener (1973) Winterhorn Riesenslalom 1
1993 Leo Püntener (1973) Winterhorn Riesenslalom 1
1994 Felix Püntener () Winterhorn Riesenslalom 1
1995 Martin Püntener () Haldi Riesenslalom 1
1996 Martin Püntener () Gemsstock Riesenslalom 1
1997 Martin Püntener () Biel Riesenslalom 1
1998 Erich Arnold (1970) Winterhorn Riesenslalom 1
1999 Felix Herger () Isenthal Riesenslalom 1
2000 Robin Nager (1982) Haldi Riesenslalom 1
2001 Paul Gnos () Biel Riesenslalom 1
2002 Ueli Arnold (1982) Brüsti Riesenslalom 1
2003 Ueli Arnold (1982) Ratzi Riesenslalom 1
2004 Mathias Briker (1981) Nätschen Riesenslalom 1
2005 Stefan Briker (1983) Gemsstock Riesenslalom 1
2006 Stefan Briker (1983) Gemsstock Riesenslalom 1
2007 Toni Muheim (1987) Gemsstock Riesenslalom 1
2008 Mathias Briker (1981) Isenthal Riesenslalom 1
2009 Ueli Arnold (1982) Ratzi Riesenslalom 1
2010 Stefan Briker (1983) Nätschen Riesenslalom 1
2011 Toni Muheim (1987) Brüsti Riesenslalom 1
2012 Thomas Infanger (1981) Eggbergen Riesenslalom 1
2013 Thomas Infanger (1981) Haldi Riesenslalom 1
2014 Stefan Briker (1983) Biel Riesenslalom 1
2015 Thomas Bissig () Biel-Kinzig Riesenslalom 1
2016 René Arnold () Gitschenen Riesenslalom 1
2017 René Arnold () Ratzi Riesenslalom 1
2018 Robin Bissig (1998) Eggberge Riesenslalom 1
2019 Andreas Schuler () Nätschen Riesenslalom 1
2020 Stefan Briker (1983) Biel Riesenslalom 1
2022 Andreas Schuler () Brüsti Riesenslalom 1

MEISTERLICHE EREIGNISSE

Samstag, 8. Februar 1997
Nach 24 Jahren wiederum USV-Slalommeisterschaften
Nach einem Unterbruch von 24 Jahren finden auf dem Brüsti erstmals wieder Urner Slalommeisterschaften für die Aktiven statt. Sandra Wyrsch, SC Edelweiss Bürglen, und Martin Püntener, SC Attinghausen, können sich als Sieger feiern lassen.
UW 102, 31.12.1997
-------------------------
Samstag, 10. Januar 1998
Petra Arnold und Erich Arnold USV-Riesenslalommeister
Auf dem Winterhorn finden die 39. Riesenslalom-Meisterschaften des Urner Skiverbandes (USV) statt. Bei frühlingshaftem Wetter kommen Petra Arnold, SC Attinghausen, und Erich Arnold, SC Edelweiss Bürglen, zu Meisterehren. Den Tagessieg holt sich der Engelberger Marcel Stössel.
UW 3, 14.1.1998
-------------------------
Samstag, 21. Februar 1998
Petra Arnold und Erich Arnold auch Slalommeister
Bei idealen Bedingungen werden auf dem Brüsti Petra Arnold, Attinghausen, und Erich Arnold, Bürglen auch Slalommeister.
UW 15, 28.12.1998.
-------------------------
Samstag, 24. Februar 2001
Nadia Loretz und Paul Gnos - Urner Meister im Slalom
Bei heftigem Schneetreiben holen sich auf dem Brüsti Nadia Loretz, Bristen, und Paul Gnos, Erstfeld, die Urner Meistertitel im Slalom.
UW 16, 3.3.2001
-------------------------
Montag, 19. März 2001
Eliane Arnold und Paul Gnos holen sich Titel im Riesenslalom
An den Urner Riesenslalommeisterschaften auf dem Biel holen sich Paul Gnos, Erstfeld, und Eliane Arnold, SC Edelweiss Bürglen, die Titel.
UW 21, 21.3.2001 UW 22, 24.3.2001
-------------------------
Dienstag, 19. März 2002
Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti
An den Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti machten die Jungen mächtig Druck. Den Titel bei den Herren holt sich der Erstfelder Junior Andreas Epp. JO-Meister Toni Muheim, SC Edelweiss Bürglen, glänzt mit der drittschnellsten Laufzeit. Das kleine Feld der Damen wird von Petra Wyrsch, SC Edelweiss Bürglen, gemeistert. Für die überlegene Tagesbestzeit zeichnet aber die neue JO-Meisterin Janine Tresch, SC Bristen, verantwortlich.

-------------------------
Samstag, 1. März 2003
USV-Slalommeisterschaften: Sportlich hochstehende Rennen auf dem Brüsti
Gute Wetterverhältnisse, faire Pisten und eine einwandfreie Organisation prägen die 19. USV-Slalommeisterschaften auf dem Brüsti. Der Zuschaueraufmarsch hält sich in Grenzen, doch im sportlichen Bereich darf der Anlass als gelungen bezeichnet werden. Die Urner Slalom-Meister heissen Vreni Arnold und Ueli Arnold.

-------------------------
Mittwoch, 19. März 2003
USV-Riesenslalommeisterschaften
Beim USV-Riesenslalom auf dem Ratzi geben sich die favorisierten Akteurinnen und Akteure keine Blösse. Nadia Lortez, SC Maderanertal Bristen, holt sich überlegen den Titel bei den Damen. Bei den Herren ist Ueli Arnold, SC Attinghausen, nicht zu schlagen.
UW 22, 22.3.2003
-------------------------
Sonntag, 4. Januar 2004
Riesenslalommeister Karin und Mathias Briker
An den USV-Meisterschaften im Riesenslalom auf dem Nätschen gewinnen Karin und Mathias Briker vom SC Edelweiss Bürglen die Titel.
UW 1, 6.1.2004
-------------------------
Samstag, 20. März 2004
USV-Slalommeisterschaften auf dem Brüsti
Bei den USV-Slalommeisterschaften auf dem Brüsti sichern sich Nadia Loretz, SC Maderanertal Bristen, bei den Damen und Thomas Infanger, SC Edelweiss Bürglen, bei den Herren.
UW 22, 24.3.2004
-------------------------
Sonntag, 26. Februar 2006
USV-Slalommeisterschaften auf dem Brüsti
Auf dem Brüsti ob Attinghausen kommen die Slalommeisterschaften des Urner Skiverbandes zur Austragung. Urner Slalommeisterin wird Valeria Kempf bei den Damen. Thomas Infanger heistt der Sieger bei den Herren.
UW 16, 4.3.2006
-------------------------
Samstag, 3. Februar 2007
USV-Meisterschaften Riesenslalom
Karin Briker und Toni Muheim, beide SC Edelweiss Bürglen, holen die Urner Meistertitel im Riesenslalom am Gemsstock.
UW 10, 7.2.2007
-------------------------
Montag, 19. März 2007
USV-Slalommeisterschaften am Winterhorn
Die Spirgnerin Manuela Ernst und Toni Muheim, SC Edelweiss Bürglen, holen sich bei einem Teilnehmerfeld von 60 Fahrerinnen und Fahrer an den USV-Slalommeisterschaften am Winterhorn die Titel.
UW 21, 21.3.2007
-------------------------
Sonntag, 6. Januar 2008
Riesenslalom-Meisterschaften in Gitschenen
Manuela Ernst und Mathias Briker heissen die Sieger der Urner Riesenslalom-Meisterschaften.
UW 2, 9.1.2008
-------------------------
Sonntag, 3. Februar 2008
Urner Slalom-Meisterschaften auf dem Brüsti
Mit Marianne Zurfluh und Stefan Briker setzen sich bei den Urner Slalom-Meisterschaften auf dem Brüsti die Favoriten durch.
UW 10, 9.2.2008
-------------------------
Sonntag, 12. Februar 2012
Kantonle Riesenslalommeisterschaften
Bei den Urner Riesenslalommeisterschaften auf den Eggbergen, organisiert vom Skiclub Flüelen, holen bei den Aktiven Manuela Ernst, Spiringen, und Thomas Infanger, SC Edelweiss Bürglen, die Titel.
UW 12, 15.2.2012
-------------------------
Sonntag, 19. Februar 2012
25. Auflage der Urner Slalommeisterschaften
Rund 80 Wettkämpferinnen und Wetkämpfer nehmen an der 25. Auflage der Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti teil. Manuela Ernst, SC Spiringen, und Stefan Briker, SC Edelweiss Bürglen, heissen die Sieger bei den Aktiven.
UW 14, 25.2.2012
-------------------------
Samstag, 26. Januar 2013
Thomas Infanger wird Urner Riesenslalommeister
Rund 110 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer kämpfen auf dem Haldi auf einer gut präparierten Piste mit 38 Toren um die begehrten Medaillen in der Urner Riesenslalommeisterschaft. Urner Riesenslalommeister werden Sarah Stucki bei den Damen und Thomas Infanger bei den Herren.
UW Nr. 8, 30.1.2013, S. 19.
-------------------------
Samstag, 22. Februar 2014
Stefan Briker wird Urner Riesenslalommeister
Nach dem Kinzig-Derby am Morgen folgen am Nachmittag auf dem Biel die Urner Riesenslalommeisterschaften. In dem Lauf mit 41 Toren wird Stefan Briker, SC Edelweiss Bürglen, überlegener Sieger und verweist seine Klubkameraden René Arnold und David Gisler auf die beiden Ehrenplätze. Bei den Damen gewinnt Sarah Stucki vor den drei Isenthaler Schwestern Veronika, Marianne und Antonia Zurfluh.
UW 16, 26.2.2014, S. 21.
-------------------------
Samstag, 1. März 2014
Die Schnellste wird nicht Meisterin
Mit Thomas Infanger und Marianne Zurfluh setzen sich bei den Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti zwei Routiniers durch. Bei dem vom Skiklub Attinghausen durchgeführten Rennen nehmen rund 70 Rennfahrerinnen und Rennfahrer teil. Prominenteste Abwesende auf dem Brüsti ist die Isenthalerin Christine Zurfluh. Die erfolgreichste Urnerin der letzten Jahre gibt einem Rennen im bündnerischen Brigels den Vorzug.
Für Furore sorgt jedoch vor allem die 16-jährige Andermatterin Dominique Schuler. Sie gewinnt überlegen die Goldmedaille bei den JO-Fahrerinnen. Dabei ist sie auch deutlich schneller als die besten Elite-Frauen. Wegen ihres noch jugendlichen Alters hat sie jedoch trotz Tagesbestzeit keinen Anspruch auf die goldene Auszeichnung. Bei den Frauen gewinnen Silber Sarah Stucki sowie Bronze Luzia Zurfluh. Zweiter und Dritter werden bei den Herren René Arnold und Ruedi Herger.

UW 18, 8.3.2014, S. 22.
-------------------------
Samstag, 24. Januar 2015
Ski alpin - Urner Meistertitel vergeben
Auf dem Brüsti ob Attinghausen werden die Urner Slalommeisterschaften ausgetragen. Bei den Herren sichert sich René Arnold, Edelweiss Bürglen, den Titel, vor Stefan Briker, Edelweiss Bürglen, und Fabio Caveng, Gotthard Andermatt. Bei den Damen gibt es einen Isenthaler Doppelsieg: Marianne Zurfluh gewinnt vor Veronika Infanger. Bronze geht an Sarah Briker-Stucki, Edelweiss Bürglen.
UW 7, 28.1.2015, S. 18.
-------------------------
Sonntag, 22. Februar 2015
Riesenslalommeisterschaften - Zwei Isenthaler holen die Meistertitel
Im Skigebiet Biel-Kinzig werden die Urner Riesenslalommeister erkoren. Thomas Bissig und Antonia Zurfluh lassen alle anderen knapp 100 Fahrerinnen und Fahrer hinter sich. Auf der Rennstrecke Eggen–Hundschopf–Biel wird mit einer bestechenden Fahrt die Isentalerin Antonia Zurfluh mit 57 Hundertstelsekunden Vorsprung auf ihre Schwester Veronika Infanger-Zurfluh zum ersten Mal verdiente Urner Meisterin. Die Tatsache, dass sich die ersten 4 Fahrer nur gerade 87 Hundertstelsekunden voneinander trennen, spricht für ein spannendes Rennen bei den Herren. Mit schlussendlich 20 Hundertstelsekunden Vorsprung kann sich der junge Isenthaler Thomas Bissig durchsetzen. Die Silbermedaille erkämpft sich OK Präsident Thomas Infanger, SC Edelweiss Bürglen. Bronze geht an den im Moment einzigen Urner FIS Rennfahrer, Robin Bissig, SC Isenthal, welcher auch souveräner Sieger bei den Junioren wird.
UW 14, 25.2.2015, S. 17.
-------------------------
Sonntag, 14. Februar 2016
Spannende Ausmarchungen um den Urner Skimeistertitel
Aufgrund der Schneesituation mussten die ursprünglich auf 17. Januar angesetzten Kantonalen Meisterschaften verlegt werden. Der organisierende SC Isenthal wird mit einem grossen Teilnehmerfeld und schönstem Wetter im Skigebiet auf Gitschenen für seine grossen Anstrengungen belohnt. Die knapp 90 Teilnehmenden zeigten ausgezeichneten Skirennsport auf der anspruchsvollen und selektiven Rennstrecke. Bei den Damen kann Christine Zurfluh mit 1 knappen Sekunde Vorsprung ihren dritten Urner Meistertitel vor ihren beiden Schwestern Veronika und Marianne feiern. In Abwesenheit der beiden jungen Urner FIS-Rennfahrer Robin Bissig, SC Isenthal, und Yannik Bissig, SC Gotthard Andermatt, liefern sich die Urner Eliterennfahrer ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach zwei Läufen hat der für den SC Edelweiss Bürglen startende René Arnold um nur gerade 14 Hundertstelsekunden die Nase vorne und wird zum ersten Mal Urner Riesenslalommeister. Die Silbermedaille geht an den Flüeler Stefan Briker, welcher die Meisterschaft bereits schon viermal für sich entschieden konnte. Bronze geht an David Gisler, SC Edelweiss Bürglen, noch vor dem Titelverteidiger Thomas Bissig, SC Isenthal, welcher mit dem 4. Rang vorliebnehmen muss.
UW 13, 17.2.2016, S. 21.
-------------------------
Samstag, 5. März 2016
Die besten Urner Slalomfahrer auf dem Brüsti erkoren
Bei Schneetreiben, aber auf einer ausgezeichneten Piste werden auf dem Brüsti die Urner Slalommeisterschaften ausgetragen. Rund 50 Teilnehmende nehmen die beiden Läufe in Angriff. Antonia Zurfluh, Isenthal, erkämpft sich bei den Damen die Goldmedaille. Ihre Schwester Marianne gewinnt die Silbermedaille. Andrea Arnold, Unterschächen, sichert sich die Bronzemedaille. Bei den Herren geht die Goldmedaille an Thomas Infanger, Edelweiss Bürglen. Sein Klubkollege René Arnold gewinnt die Silbermedaille. Ruedi Herger, Spiringen, darf die Bronzemedaille entgegennehmen.
UW 19, 9.3.2016, S. 19.
-------------------------
Sonntag, 5. Februar 2017
Spannende Meisterschaften auf dem Ratzi
Bedeckter Himmel, aber gute Pistenverhältnisse auf einer sehr dünnen Schneeschicht sind die Rahmenbedingungen der Urner Riesenslalommeisterschaften auf dem Ratzi. Vom Skiclub Spiringen mit seinen rund 40 Helferinnen und Helfern wird hervorragende Arbeit geleistet. Punkt 9.30 Uhr wird zum Rennen der aktiven Damen und Herren gestartet. Christina Zurfluh, SC Isenthal, erkämpft sich bei den Damen die Goldmedaille vor Sarah Briker-Stucki, SC Edelweiss Bürglen, und Marianne Zurfluh, SC Isenthal. Bei den Herren geht die Goldmedaille an René Arnold, SC Edelweiss Bürglen, vor seinem Klubkollegen Stefan Briker und Ueli Arnold, SC Attinghausen.
UW 11, 8.2.2017, S. 17.
-------------------------
Samstag, 18. März 2017
Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti
Bei starkem Regen, aber auf einer ausgezeichneten Piste werden auf dem Brüsti die 30. Urner Slalommeisterschaften ausgetragen. Die Rennen der Aktiven gewinnen Christina Zurfluh, SC Isenthal, und David Ziegler, SC Gotthard Andermatt.
UW 23, 22.3.2017, S. 20.
-------------------------
Samstag, 27. Januar 2018
Spannende USV-Meisterschaften auf den Eggbergen
Nach sechs Jahren Unterbruch ist der Urner Skiverband wieder zu Gast auf den Eggbergen. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Luftseilbahn Flüelen-Eggberge AG und mit der Skiliftgenossenschaft Eggberge organisiert der Urner Skiverband die Urner Riesenslalommeisterschaften. 83 Fahrerinnen und Fahrer sind am Start, und der Anlass beibt ohne Unfälle. Die Damen und Herren erküren die Meisterinnen und Meister in zwei Läufen auf dem anspruchsvollen Hang. Bei den Damen kann Christina Zurfluh, SC Isenthal, mit Bestzeit in beiden Läufen den Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigen, dies vor Sarah Briker-Stucki, SC Edelweiss Bürglen, und ihrer Schwester Antonia Zurfluh. Das Herrenfeld ist mit den beiden FIS-Fahrern Yannick und Robin Bissig sowie mit der kompletten Urner Regionalelite stark besetzt. In einem spannenden Wettkampf kann sich Robin Bissig, SC Isenthal, mit ebenfalls zweimal Laufbestzeit gegenüber dem Schattdorfer Yannick Bissig, SC Gotthard Andermatt, mit knappem Vorsprung durchsetzen und wird verdienter Urnermeister. Den 3. Platz erobert der Isenthaler Thomas Bissig; Mitfavorit Andreas Schuler, SC Spiringen, strauchelt im ersten Durchgang mit Innenskifehler.
UW 8, 31.1.2018, S. 15.
-------------------------
Sonntag, 4. Februar 2018
Urner Slalommeisterschaften auf dem Brüsti
Auf dem Brüsti werden die Urner Slalommeisterschaften in zwei Läufen ausgetragen. Bei den Aktiven fährt Christina Zurfluh, Isenthal, auf den 1. Rang vor ihrer Schwester Antonia und Sarah Briker-Stucki, Edelweiss Bürglen. Der 35-jährige Flüeler Stefan Briker, Edelweiss Bürglen, erkämpft die Goldmedaille vor seinem Klubkollegen René Arnold und Roger Kempf, Attinghausen.
UW 10, 7.2.2018, S. 15.
-------------------------

 
ALPINER SKISPORT IM DETAIL

Alpiner Skisport - Übersicht
Olympische Spiele
Weltmeisterschaften
Junioren-Weltmeisterschaften
FIS-Weltcup
Europacup

Schweizermeisterschaften
Meisterschaften ZSSV
Meisterschaften USV

REGIONALRENNEN IN URI

Brüsti-Riesenslalom
Gemsstock-Riesenslalom
Haldi-Riesenslalom
Kinzig-Derby
Riesenslalom Fünffingerstöcke
Diverse Urner Regionalrennen

Uris alpine Skisportler
Auswärtige alpine Skisportler

Geschichte der Skirennen in Uri

Urner Ski-Clubs, Übersicht

FREIZEITSPORT

Wintersport Übersicht
Wintersport in Uri im Detail
Wintersportgebiete, Übersicht
Wintersportgebiete, heute
Wintersportgebiete, ehemalige
Skitouren

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 05.12.2022