ÜBERSICHT

Name Wappen Siegel Banner Verfassungen Gesetzgebung Landsgemeinde Abstimmungen Wahlen Parlamentarische Vorstösse Eckdaten Bevölkerung Geografie Diverses

BEZIEHUNGEN

Ausland Kantone

Die ausländische Bevölkerung in Uri

 
URNER BEVÖLKERUNG

Statistische und Eckdaten
Bevölkerung der Gemeinden
Urner Mentalität

AUSLÄNDISCHE BEVÖLKERUNG

Ausländische Bevölkerung
Ausland
Bewilligungen

HERKUNFTSLÄNDER

EUROPA
Nachbarländer, Porträts
Europa EU, Porträts
Europa, Übersicht

Afrika, Übersicht
Asien, Übersicht
Australien & Pazifik, Übersicht
Amerika, Übersicht

STÄNDIGE BEVÖLKERUNG 2018

4'497

Ausländische Staatsangehörigkeit (12,6 %)
Männer: 2'583 (55,9 %)
Frauen: 2'034 (44,1 %)


Schweizer Staatsangehörigkeit (87,4 %)
Total: 36'694



  Schweizer Bevölkerung (87,4 %)
  Ausländische Bevölkerung (12,6 %)

HAUPTSPRACHEN

Deutsch: 92 %
Französisch: 0,7 %
Italienisch: 3,1 %
Rätoromanisch: 0,3 %
Englisch: 1,9 %
Andere: 9 %

7 % der Urner Bevölkerung haben mehr als eine Hauptsprache.
BFS, T 40.02.01.08.07 (2018)

ANTEIL DER KONTINENTE


     
Europa: 3'705
Asien: 364
Afrika: 263
Amerika: 127
Rest der Welt: 12

DIE BEVÖLKERUNG NACH HERKUNFTSLAND

Die Ausländische Bevölkerung nach Anzahl der ständigen und nichtständigen Bevölkerung. Es werden nur Herkunftsländer mit einem Total grösser als 2 aufgeführt.

  Herkunftsland Ständige Nichtständige Total
 Portugal 878 66 944
 Deutschland 838 91 929
 Italien 432 58 490
 Eritrea 202 1 203
 Türkei 174 7 181
 Kroatien 172 0 172
 Österreich 142 7 149
 Kosovo 131 0 131
 Sri Lanka 124 3 127
 Ungarn 89 29 118
 Afghanistan 84 7 91
 Slowakei 68 23 91
 Polen 61 27 88
 China 65 0 65
 Syrien 55 6 61
 Niederlande 57 0 57
 Rumänien 30 18 48
 Spanien 39 6 45
 Grossbritannien 36 3 39
 Tschechische Republik 26 10 36
 Bulgarien 28 7 35
 Brasilien 31 0 31
 Russland 30 1 31
 Somalia 25 2 27
 Thailand 27 0 27
 Griechenland 20 6 26
 Nordmazedonien 24 0 24
 Frankreich 18 6 24
 Irak 20 1 21
 Ukraine 16 0 16
 Slowenien 11 5 16
 Belgien 12 2 14
 Iran 11 3 14
 Litauen 11 2 13
 USA 11 0 11
 Lettland 10 1 11
 Schweden 11 0 11
 Japan 10 0 10
 Tunesien 8 0 8
 Bolivien 6 1 7
 Finnland 5 1 6
 Liechtenstein 5 0 5
 Australien 2 2 4
 Albanien 4 0 4
 Äthiopien 4 0 4
 Irland 3 0 3
 Dänemark 2 1 3

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 27.04.2020