LEBENSBEREICHE

Allgemeines Alter Arbeit und Wirtschaft Bauen, Wohnen, Haushalt Bildung und Schule Das liebe Geld Digitalisierung Essen und Trinken Familie Gesellschaft und Soziales Gesundheit Jugend Kommunikation, Medien Militär, Landesverteidigung Mobilität und Verkehr Recht und Justiz Religion und Glauben Sicherheit und Ordnung Sport und Freizeit Staat und Politik Straftaten Umwelt Unfälle

Internet, Social Media



Internet
Das zweite Jahrtausend neigte sich seinem Ende zu, als eine revolutionäre die Welt zu verändern begann. 1989 entwickelte Tim Berners-Lee (*1955) am In-stitut CERN in Genf die Grundlagen des World Wide Web. Am 6. August 1991 machte er das Projekt eines Hypertext-Dienstes öffentlich und weltweit verfüg-bar. Vieles in der grossen Welt wurde so nah wie im kleinen Dorf! Ein Produkt des Internets ist auch das E-Mail. Textnachrichten und digitale Dokumente konnten nun digital versandt werden und erreichten den Empfänger – im Ge-gensatz zum Telefon – unabhängig davon, ob der Empfänger diese gleich ent-gegennahm.

EREIGNISSE IM DETAIL

Freitag, 14. November 1997
Internetprojekt "URIOnline.ch"
Anlässlich der Eröffnung der Tell-Data in Altdorf wird URIOnline, das neue Urner Internetprodukt, präsentiert. Mit URIOnline erhält der Kanton Uri eine Plattform im Internet.
UW 90/15.11.1997

Donnerstag, 15. Januar 1998
Wirtschaftsförderung der VD auf Internet
Als erste Amtsstelle des Kantons Uri präsentiert sich die Wirtschaftsförderung der Volkswirtschaftdirektion im Internet. Unter "www.uri.ch" ist sie mit einer eigenen Homage präsent. Dort werden die Vorteile des Lebens- und Wirtschaftsraumes Uri dargelegt.
UW 4, 17.1.1998

Donnerstag, 24. September 1998
Flüelen als erste Urner Gemeinde im Internet
Als erste Urner Gemeinde tritt Flüelen im Internet auf: www.flueelen.ch!
UW 75, 26.9.1998

Freitag, 21. Mai 1999
www.ur.ch
Die öffentliche Verwaltung des Kantons Uri geht "online". Unter der Adresse "www.ur.ch" sind die Mitteilungen und Dienstleistungen der kantonalen Verwaltung weltweit und jederzeit abrufbar.
UW 39, 22.5.1999

Dienstag, 1. Juni 1999
www.altdorf.ch
Nun ist auch der Urner Hauptort im Internet zu erreichen, die Adresse: www.altdorf.ch!
UW 42, 2.6.1999

Samstag, 6. November 1999
Urschner Metropole im Intenet
Der Verkehrsverein Andermatt ist "online". Unter "www.andermatt.ch" sind weltweit die vielseitigen Angebote und Dienstlesitungen des Urserntals abrufbar.
UW 87, 6.11.1999

Mittwoch, 24. November 1999
Gemeinde Silenen im Internet
Die Gemeinde Silenen ist mit der Adresse www.silenen.ch auch im Internet.
UW 88, 10.11.1999

Samstag, 21. Januar 2012
Kollegischüler sind täglich 55 Minuten auf Facebook
In einer Umfrage hat Franco Strub fast fast 424 Kollegischülerinnen und -schüler über ihren Umgang mit sozialen Netzwerken befragt. Fazit: Wer nicht dabei ist, will das bald nachholen. 80 Prozent aller Kollegischülerinnen und -schüler verfügen über ein eigenes Profil im sozialen Netzwerk Facebook. Und nicht nur das: Durchschnittlich verbringen sie 55 Minuten pro Tag auf Facebook. An den Wochenenden liegt die Verweildauer gar noch höher. Ein überraschendes Ergebnis: Fast jeder dritte Kollegischüler im Alter zwischen 12 und 13 Jahren, der soziale Netzwerke nutzt, wurde bereits Opfer von Cyber-Mobbing.
UW 5, 21.1.2012

Montag, 19. November 2012
www.ur.ch - Kanton Uri mit neuem Internetauftritt
Seit dem 19. November ist der Kanton Uri mit der neu gestalteten Website www.ur.ch im Internet präsent. In Zusammenarbeit mit der Firma I-Web aus Freienbach haben die Standeskanzlei und die Direktionen die Inhalte des früheren Internetauftritts neu strukturiert und aktualisiert. Der neue Auftritt erfülle hohe Anforderungen an den Datenschutz und berücksichtige die Anliegen von Personen mit einer Behinderung, sagte Landammann Josef Dittli am Mediencafé vom 20. November. Herausragende Funktionalitäten seien die optimierte und schnelle Suchmaschine, ein Onlineschalter mit Benutzerkonto sowie ein Ratsinformationssystem, das insbesondere die Geschäfte von Regierungsrat und Landrat der Öffentlichkeit erschliesse. Das neue System gewährleiste, dass es laufend ausgebaut werden könne und damit die steigenden Anforderungen an ein modernes E-Government abdecke. Der neue Auftritt integriere Social Media (Facebook, Twitter und Google+) noch enger und erschliesse damit einen zeitgemässen Kommunikationskanal.
uw 91,21.11.2012

Mittwoch, 19. Dezember 2012
Das «Urner Wochenblatt» nun auf Twitter
Nach dem erfolgreichen Start auf Facebook folgt nun der Ausbau der Präsenz des UW in sozialen Medien. Seit vergangener Woche twittert das «Urner Wochenblatt». Das «Urner Wochenblatt» investiert weiter in seinen Auftritt in sozialen Netzwerken. Nachdem 2012 bereits erfolgreich der Facebook-Auftritt lanciert wurde, folgt nun ein weiterer Schritt. Seit vergangener Woche ist das UW auch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter präsent. «Mit dem Ausbau unserer Social-Media-Präsenz wollen wir weiterhin nahe bei unseren Leserinnen und Lesern sein», so Chefredaktor Markus Arnold. «Die tagesaktuellen Nachrichten auf Facebook, Twitter und der Website des UW sind eine ideale Ergänzung zur gedruckten Zeitung.» Twitter ist einer der weltweit grössten Microblogging-Dienste. Pro Tag werden über 100 Millionen Kurznachrichten («Tweets») verschickt. In der Schweiz sind die Nutzerzahlen von Twitter in den letzten Jahren massiv angestiegen. So nutzen gemäss Erhebungen bereits rund 500`000 Personen in der Schweiz die Dienste von Twitter. Und die Zahl der Schweizer Twitteraccounts steigt rapide an. «Wo unsere Leserinnen und Leser sich informieren, da will auch das UW präsent sein», betont Markus Arnold. Wer sich via Twitter durch das «Urner Wochenblatt» informieren lassen will, braucht lediglich einen Account auf Twitter und im Suchfeld «Urner Wochenblatt» einzugeben.
UW 99, 19.12.2012

Montag, 14. Oktober 2013
Urserntal erhält Glasfasernetz
Das Elektrizitätswerk Ursern (EWU) baut im Urserntal das Glasfasernetz aus. Die Basis und Grundinfrastruktur dieses Ausbaus hat das EWU vor 24 Jahren mit der Kabelfernsehanlage gelegt. So kann heute im Urserntal eine breite Palette an TV- und Radio-Programmen empfangen werden, verbunden mit der Anbindung ans Internet und die Telefonie in bester Qualität. Seit November 2012 kann im Urserntal auch unverschlüsseltes digitales Fernsehen in HD (High Definition) direkt ab der Kabelfernsehdose empfangen werden. Das EWU wertet den Kabelfernsehanschluss mit zusätzlichen digitalen TV-Sendern auf. Es überträgt die Signale von upc cablecom. Schritt für Schritt wird nun das Glasfasernetz bis zu den Anschlüssen ins Haus (Fiber to the Home) weiter ausgebaut.
UW 81, 16.10.2013, S. 3.

Mittwoch, 4. Juni 2014
Urikon - Kanton Uri hat ein eigenes Internetlexikon
Was Wikipedia für die Welt ist, ist das Urikon für den Kanton Uri. Möglichst alle öffentlich verfügbaren Daten zu verschiedenen Urner Themen stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Als der Altdorfer Rolf Gisler-Jauch im Jahr 1998 für die Gemeinde Flüelen eine Webseite erstellte, integrierte er das sogenannte «Fiorikon» in den Internett-Auftritt – ein Internet-Lexikon mit Angaben zur Gemeinde und Geschichte von Flüelen. Die Idee liess ihn nicht mehr los, auch ein Internetlexikon für den ganzen Kanton umzusetzen. Nach einer 15-jährigen Aufbau- und Testphase ist Rolf Gisler-Jauch nun soweit, sein Projekt www.urikon.ch, für das er bereits zwischen 2000 und 3000 Stunden investiert hat, einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Urikon, wie er sein Lexikon nennt, unterscheidet sich vom grossen Bruder «Wikipedia» vor allem dadurch, dass es bezüglich Geografie und Thematik die Grenzen um den Kanton Uri setzt. Alle Daten haben einen Bezug zu Uri oder dessen Einwohnern. Themen von überregionaler Bedeutung werden auf das «Uri-Spezifische» gefiltert.
UW 43, 4.6.2014, S. 5.

Dienstag, 7. April 2015
Urner Schüler lernen den Umgang mit dem Internet
Eine Kampagne des kantonalen Jugendmedienschutzes sensibilisiert Jugendliche der 5. Klassen in den Urner Schulen während zehn Tagen im Umgang mit den Chancen und Gefahren des Internets. Die Schülerinnen und Schüler erlernen dabei, unterstützt von zwei Freiwilligen des Vereins zischtig.ch, den Umgang mit elektronischen Medien. So thematisieren diese optimale Suchtechniken, den Einsatz sicherer Passwörter, Kommunikationsmöglichkeiten mit Freunden im eigenen Lebensraum oder auch in der Ferne sowie die beliebten sozialen Netzwerke.
UW 26, 8.4.2015, S. 2.

Mittwoch, 1. Juli 2015
.swiss
Das Internet wird helvetischer. Erstmals wird die Endung «swiss» vergeben. Statt .ch ist dann die Endung .swiss möglich. Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) will die Adresse aber nicht wahllos vergeben. Die Seiten-Betreiber müssen nach Worten des Bakom die Interessen der schweizerischen Gemeinschaft fördern.
www.srf.ch

Dienstag, 1. September 2015
«Urner Wochenblatt» startet in neue Online-Ära
Das «Urner Wochenblatt» startet eine neue Online-Ära. Kernstück des neuen Auftritts ist die frisch konzipierte Website. Es handelt sich dabei nicht einfach um ein Redesign des bisherigen Webauftritts. Die Nutzerfreundlichkeit wird deutlich erhöht, die Qualität und Grösse der Onlinebilder markant gesteigert. Zu einzelnen Artikeln kann man nun direkt einen Kommentar abgeben. Zudem gibt es die Möglichkeit, Leserumfragen durchzuführen, Bildgalerien hochzuladen, Themen zu gewichten und vieles mehr. Dank des responsiven Designs passt sich die Website mühelos an mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones an.
UW 68, 02.09.2015, S. 16.

Freitag, 20. Juli 2018
Schächentaler Heuer-Video wird Internethit
Ein paar Schächentaler landen einen Internethit. Beim Heuen eines im Winter mit Ski befahren Hanges oberhalb von Urigen kommen sie auf die Idee, auf dem trockenen Heu Gleiches zu tun. Ihr Video von Skifahren auf Heu verbreitet sich rasant im Internet.
UW 58, 25.7.2018, S. 16.

Dienstag, 12. Januar 2021
Freestyle-Stunt vor Telldenkmal
Spezielles Film- und Fotoshooting vor dem Telldenkmal mit Marcel Infanger und Tobias Zurfluh. Hinter der ganzen Aktion verbirgt sich ein Filmprojekt von Marcel Infanger und Valentin Luthiger. Ende Oktober soll es fertig sein und anschliessend auf Youtube publiziert werden.
UW 04, 16.01.2021, S. 1.

 
KOMMUNIKATION UND MEDIEN

Allgemeines

Fernsehen
Internet, Social Media
Post
Radio
Telefon, Telegraf, Natel

URNER ZEITUNGEN

Verzeichnis der Urner Zeitungen
Urner Zeitungen im einzeln
Urner Zeitschriften
Urner Medienpreis

 

 

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 7.3.2019