ALLGEMEINES

Übersicht Gemeindewappen Gemeindebehörden Gebäude Ereignisse

GEMEINDEN

Altdorf Andermatt Attinghausen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen


Gemeinde Flüelen


    
Flüelen am südlichen Ende des Urnersees. Der Ort besteht aus den zusammengewachsenen Teilen: Oberdorf, Dorf und Usserdorf. Einige Bauerngüter liegen auch an den Hängen des Bannwaldes und des Axens. Sie tragen teilweise alemannische Namen.
Der Landesausbau hatte hier weit in die Schachen entlang den Wasserläufen und in die seenahen Feuchtgebiete hineingegriffen, um neues Wies- und Streueland zu gewinnen. Im steil abfallenden Bannwaldgebiet war das Urmis besiedelt.
Literatur: Stadler-Planzer Hans, Geschichte des Landes Uri, Bd. 1, S. 53.

 

 

WAPPEN


In Grün eine weisse Rose an ihrem Blätterstiel. Das Wappenbild ist schon um 1860 im Gemeindesiegel enthalten. Seit 1900 kommt es als besonderes Gemeindewappen vor, wobei die Grundfarbe noch lange zwischen Grün und Blau schwankte. Im Jahre 1964 bestimmte der Gemeinderat die Farben Weiss und Grün als offizielle Tinkturen. Das Wappenbild wird gelegentlich als Seerose gedeutet. Wahrscheinlicher ist jedoch die Anlehnung an «Fiora», den in Geschichtsquellen. vorkommenden italienischen Namen für Flüe1en. Nicht ausgeschlossen ist die Anspielung auf den vermuteten Zusammenhang der Herren von Rapperswil mit dem Flüeler Reichszoll (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 37).

Die Urner Gemeindewappen
Medaillen mit Flüeler Wappen

NAME

Der Name bedeutet "bei den kleinen Fluhen".

ERSTE ERWÄHNUNG

1266 vluolon

KARTE



> Karte Swisstopo (externer Link) 

FLÄCHE / HÖHENLAGE

Fläche: 1238 ha
Dorfzentrum: 435 müM
Tiefster Punkt: 434 müM (Urnersee)
Höhenunterschied: 1788 m
Koordinaten: 690 311 / 195 002


    
Höchster Punkt:
Diepen (2222 müM )

Übersicht Uri

NACHBARGEMEINDEN

Sisikon (UR)
Bürglen (UR)
Altdorf (UR)
Seedorf (UR)

STRASSENANLAGEN

Bahnhofstrasse Flüelen
Dorfstrasse Flüelen
Ochsengasse (Hintergasse)
Kirchstrasse
Gotthardstrasse
Axenstrasse (A4)

Verzeichnis UR der Strassenanlagen

EISENBAHNANLAGEN

Gotthardbahn (GB)

Verzeichnis der Eisenbahnanlagen

HAFENANLAGEN

Bootshafen
Hafen Arnold & Co. AG
Hafenanlage
Luzerner-Wehre
SGV-Station Flüelen

Verzeichnis UR der Hafenanlagen

LUFTSEILBAHNEN

Flüelen-Oberaxen
Kohlplatz-Gibel

Verzeichnis der Seilbahnen

TÄLER

Gruontal  > Ansicht

GEWÄSSER

 Bachtalen
 Fleschsee
 Gruonbach
 Reuss
 Urnersee
 Weidbach

Verzeichnis der Gewässer  

BERGE

Oberaxen (1011 müM)
Diepen (2222 müM)
Äbneter Stöckli (2087 müM)
Rophaien (2078 müM)
Hagelstock (2181 müM)
Hüenderegg (1874 müM)

Verzeichnis der Berge 

BODENNUTZUNGSFLÄCHE

 
1575 ha (1.45 % UR)

Überbaute Gebiete und Bauzonen:
75 ha (4.75 %)
Intensive Land- und Forstwirtschaft:
73 ha (4.65 %)
Extensive Land- und Forstwirtschaft:
935 ha (59.35 %)
Alpgebiete und unproduktive Gebiete:
491 ha (31.15 %)
   
Quelle: Lisag (Februar 2017)

Gesamtverzeichnis UR

PARZELLEN / GEBÄUDE

Anzahl Parzellen: 643 (2017)
Anzahl Gebäude: 801 (2017)

Gesamtverzeichnis UR

NUTZTIERBESTAND

Rindvieh: 296 (2005)
Pferde: 0
Esel: 0
Schweine: 19
Schafe: 145
Ziegen: 8
Hühner: 50

Verzeichnis UR pro Gemeinde

KARTE


WEBSEITE

www.fluelen.ch

GEMEINDENUMMER

1207    

POSTLEITZAHL

6454     

GEMEINDEN

Einwohnergemeinde
       

Korporationsbürgergemeinde
Kirchgemeinde     

GEMEINDEBEHÖRDEN

Gemeindepräsidium:
Baumann Remo (1976)

Gemeindebehörden

GENOSSAME

Wahlbezirk. Eine der 10 Genossamen hatte sechs Ratsherren zu wählen (bis 1850). Die 11. Genossame Ursern hatte vier Ratsmitglieder zu wählen.

Genossame: 1/2 (3 Ratsherren)

Informationen zu den Genossamen

VERTRETUNG IM LANDRAT

Arnold Pascal (*1977), SVP
Steinegger Matthias (*1976), FDP
Wyrsch Ruedi (*1969), CVP

Landräte / Präsidium

EIGENSTÄNDIGE PFARREI

1665
Abkurung von Altdorf 

WOHNBEVÖLKERUNG

Total: 1950 (2010)
Frauenanteil: 49.8 %
Ausländeranteil: 10.5 %

Gesamtverzeichnis

SCHÜLERZAHLEN

Kindergarten (2019/20)
Abteilungen: 2
Schülerzahl: 35
-------------------------
Primarschule (2019/20)
Abteilungen: 6
Schülerzahl: 110
-------------------------
Oberstufe (2019/20)
Abteilungen: 3
Schülerzahl: 55
-------------------------

Die Oberstufe wird auch von den Schülerinnen und Schülern aus Sisikon besucht.

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSSTÄTTEN

Land- und Forstwirtschaft: 16
Industrie: 18
Dienstleistungen: 59
Totel Arbeitsstätten: 93 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSPLÄTZE

Land- und Forstwirtschaft: 32
Industrie: 208
Dienstleistungen: 338
Totel Vollzeitäquivalente: 578 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

PENDLERSTATISTIK



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Wegpendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler



Zupendler

Pendlersaldo (2018):
-19.54

Detail Pendlerstatistik

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Alte Kirche  > Detailansicht
Badeanstalt  > Detailansicht
Bahnhof Flüelen SBB  > Detailansicht
Burg Rudenz  > Detailansicht
Denkmal Huber-Stockar  > Detailansicht
Pfarrkirche Herz Jesu  > Detailansicht
Pfarrkirche St. Georg und Nikolaus  > Detailansicht
Skulptur Rütlischwur  > Detailansicht

Gebäudeverzeichnis
Verzeichnis abgegangener Bauten

BRAUCHTUM

Fasnächtliches Flüelen
Flüeler Sagenorte

EREIGNISSE

Flüeler Ereignisse

VEREINE

Verzeichnis der Vereine

LITERATUR

Literaturverzeichnis

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 08.12.2020