ALLGEMEINES

Übersicht Gemeindewappen Gemeindebehörden Gebäude Ereignisse

GEMEINDEN

Altdorf Andermatt Attinghausen Bauen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen


Gemeinde Unterschächen


    
Unterschächen liegt an der Klausenstrasse im hinteren Teil des Schächentals am Äsch- und Brunnischächen. Zur Gemeinde gehören der Weiler Urigen und Schwanden sowie die Streusiedlungen Schwandenbergen und Brunni. Daneben gibt es zahlreiche Häusergruppen, Alpsiedlungen und Einzelgehöfte.
Beim Landesausbau bis 1400 häuften sich im Talgrund beim Dorf und bei Schwanden die Heimwesen. Der Schächentaler Schweighof der Fraumünsterabtei lag wohl in Unterschächen, vielleicht im Gebiet des heutigen Schweigacher unter den Breiten. Sonnseits breiteten sich die Siedlungen bis auf die Höhe von 1600 müM aus.
Literatur: Stadler-Planzer Hans, Geschichte des Landes Uri, Bd. 1, S. 52.

 

 

WAPPEN


Unter weissem Wellenschildhaupt in Grün eine weisse Glocke mit dem hl. Theodul, zu dessen Füssen ein Teufelchen, das eine Glocke trägt. Das Wappen wurde um 1925 nach einem Vorschlag von Staatsarchivar Eduard Wymann geschaffen (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 46).

Die Urner Gemeindewappen
Medaillen mit Unterschächner Wappen

NAME

Das Urner Namenbuch bringt das Wort "Schächen" mit dem mittelhochdeutschen Verb "schëhen" in Verbindung, was "schnell dahinfahren" bedeutet. "Unter" hat die Bedeutung von "zwischen" nach seiner Lage zwischen dem Äsch- und Brunnischächen.

ERSTE ERWÄHNUNG

1290 vunderschechen

KARTE



> Karte Swisstopo (externer Link)  

FLÄCHE / HÖHENLAGE

Fläche: 8028 ha
Dorfzentrum: 1018 müM
Tiefster Punkt: 960 müM (Mündung Grenzbach)
Höchster Punkt: 3294 müM (Schärhorn)
Höhenunterschied: 2334 m
Koordinaten: 701 574 / 191 198

Übersicht Uri

NACHBARGEMEINDEN

Spiringen (Exklave Urnerboden)
Silenen
Schattdorf
Spiringen
Bürglen
Muotathal (SZ)

STRASSENANLAGEN

 Klausenstrasse

Verzeichnis UR der Strassenanlagen

LUFT- UND STANDSEILBAHNEN

 Ribi-Wannelen
 Brunnital-Sittlisalp
 Äsch-Oberalp

Verzeichnis der Seilbahnen

TÄLER

GEWÄSSER

 Chärschelenbach
 Grenzbach
 Gross-Bach
 Lissleren Bach
 Mülibach
 Niemerstafelbach
 Stäuben
 Winterbach

Verzeichnis der Gewässer  

BERGE

Märcher Stöckli (2382 müM)
Burg (2286 müM)
Alpler Horn (2319 müM)
Seestock (2429 müM)
Schwarz Stock (2526 müM)
Schächentaler Windgällen (2622 müM)
Spitzen (2399 müM)
Hoch Fulen (2506 müM)
Rau Stöckli (2470 müM)
Klausenpass (0 müM)
Höch Windgällen (2763 müM)
Chammliberg (3214 müM)
Schärhorn (3297 müM)
Chli Ruchen (2880 müM)
Gross Ruchen (3009 müM)
Griessstock (2226 müM)
Wäspen (2345 müM)
Blinzi (2473 müM)

BODENNUTZUNGSFLÄCHE

 
8028 ha (7.45 % UR)

Überbaute Gebiete und Bauzonen:
19 ha (0.25 %)
Intensive Land- und Forstwirtschaft:
630 ha (7.85 %)
Extensive Land- und Forstwirtschaft:
2502 ha (31.15 %)
Alpgebiete und unproduktive Gebiete:
4876 ha (60.75 %)
   
Quelle: Lisag (Februar 2017)
          

Gesamtverzeichnis UR

PARZELLEN / GEBÄUDE

Anzahl Parzellen: 983 (2017)
Anzahl Gebäude: 1174 (2017)

Gesamtverzeichnis UR

NUTZTIERBESTAND

Rindvieh: 806 (2005)
Pferde: 1
Esel: 1
Schweine: 28
Schafe: 849
Ziegen: 88
Hühner: 171

Verzeichnis UR pro Gemeinde

KARTE


WEBSEITE

www.unterschaechen.ch

GEMEINDENUMMER

1219   

POSTLEITZAHL

6465     

GEMEINDEN

Einwohnergemeinde
       

Korporationsbürgergemeinde
Kirchgemeinde     

GEMEINDEBEHÖRDEN

Gemeindepräsidium:
Imholz Iwan (1976)

Gemeindebehörden

GENOSSAME

Wahlbezirk. Eine der 10 Genossamen hatte sechs Ratsherren zu wählen (bis 1850). Die 11. Genossame Ursern hatte vier Ratsmitglieder zu wählen.

Genossame: 

Informationen zu den Genossamen

VERTRETUNG IM LANDRAT

Huser Martin (*1977), SVP

Landräte / Präsidium

EIGENSTÄNDIGE PFARREI

1687

WOHNBEVÖLKERUNG

Total: 701 (2010)
Frauenanteil: 46.9 %
Ausländeranteil: 1.7 %

Gesamtverzeichnis

SCHÜLERZAHLEN

Kindergarten (2019/20)
Abteilungen: 0
Schülerzahl: 0
-------------------------
Primarschule (2019/20)
Abteilungen: 3
Schülerzahl: 44
-------------------------
Oberstufe (2019/20)
Abteilungen: 0
Schülerzahl: 0
-------------------------

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSSTÄTTEN

Land- und Forstwirtschaft: 49
Industrie: 6
Dienstleistungen: 18
Totel Arbeitsstätten: 73 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSPLÄTZE

Land- und Forstwirtschaft: 63
Industrie: 10
Dienstleistungen: 59
Totel Vollzeitäquivalente: 132 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Gebäudeverzeichnis
Verzeichnis abgegangener Bauten

BRAUCHTUM

Fasnächtliches Flüelen
Flüeler Sagenorte

EREIGNISSE

Flüeler Ereignisse

VEREINE

Verzeichnis der Vereine

LITERATUR

Literaturverzeichnis

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 3.5.2018