GEMEINDEN

Übersicht Gemeindewappen Gemeindebehörden Gebäude Ereignisse Altdorf Andermatt Attinghausen Bauen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen


Gemeinde Altdorf

 

 

 

 

Wappen

 

Gespalten von Gelb mit halbem, rotbewehrtem und -gezungtem schwarzem Adler am Spalt und von Rot mit zwei weissen Linksschrägbalken. Das heutige Altdorfer Wappen lässt sich bis 1684 zurückverfolgen.
Die linke Schildhälfte mit den drei roten Tinkturen soll an die drei Dorfbrände von 1400, 1693 und 1799 erinnern, während der schwarze Adler in Gelb auf die ehemalige Reichszugehörigkeit hinweist (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 33).

Name

Der Name wird überwiegend als „altes Dorf“ gedeutet. Der Name unterscheidet sich zu jüngeren Dorfbildungen. Eine Sage besagt, dass das Dorf nach wegen der Gefahr des Steinschlags in das Gebiet des heutigen Bahnhofs verlegt wurde. Nach einem Hochwasser ist man wieder ins "alte Dorf" umgesiedelt (Gasser Helmi, Kunstdenkmäler, Altdorf I, S. 19 und 265 f.).

Erste Erwähnung

1223 Alttorf

Lage / Siedlung

Altdorf liegt in der Reussebene. Zur Gemeinde gehört neben dem Dorf auch die Streusiedlung Eggbergen (1410–1'678 müM).

Fläche / Höhenlage

Fläche: 1021 ha
Dorfzentrum: 462 müM
Tiefster Punkt: 435 müM (Wild Ried)
Höchster Punkt: 1785 müM (Höch-Egg)
Höhenunterschied: 1350 m
Koordinaten: 691 529 / 192 889
Übersicht Uri

Nachbargemeinden

Attinghausen (UR)
Seedorf (UR)
Flüelen (UR)
Bürglen (UR)

Strassenanlagen

 Nationalstrasse A2
 Strasse Altdorf - Seedorf - Bauen
 Gotthardstrasse
 Herrengasse
 Tellsgasse
 Schützengasse
 Gitschenstrasse
 Attinghauserstrasse
 Bahnhofstrasse Altdorf
 Klausenstrasse

Eisenbahnen

 Gotthardbahn (GB)

Luft- und Standseilbahnen

 Altdorf-Eggberge
Verzeichnis der Verkehrswege

Gewässer

 Weidbach
Verzeichnis der Gewässer  

Berge

 Bannwald (0 müM)
Verzeichnis der Berge 

Bodennutzungsfläche

 
Gesamtfläche: 1023 ha (2009)

Überbaute Gebiete und Bauzonen:
251 ha (24.5 %)
Intensive Land- und Forstwirtschaft:
350 ha (34.2 %)
Extensive Land- und Forstwirtschaft:
402 ha (39.3 %)
Alpgebiete und unproduktive Gebiete:
20 ha (2 %)

Gesamtverzeichnis UR

Parzellen / Gebäude

Anzahl Parzellen: 2190 (2011)
Anzahl Gebäude: 2586 (2011)
Gesamtverzeichnis UR

Nutztierbestand

Rindvieh: 947 (2005)
Pferde: 0
Esel: 8
Schweine: 1416
Schafe: 110
Ziegen: 113
Hühner: 1724
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Karte


Webseite

www.altdorf.ch

Gemeindenummer

1201    

Postleitzahl

6454     

Gemeinden

Einwohnergemeinde
Korporationsbürgergemeinde
Kirchgemeinde     

Behörden

Gemeindebehörden
Landräte / Präsidium

Eigenständige Pfarrei

1665 (Abkurung von Altdorf) 

Wohnbevölkerung

Total: 8861 (2010)
Frauenanteil: 51 %
Ausländeranteil: 13.9 %
Gesamtverzeichnis UR

Schülerzahlen

 2011/12 Oberstufe 198
 2011/12 Primarschule 487
 2011/12 Kindergarten 162
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Arbeitsstätten

Land- und Forstwirtschaft: 45
Industrie: 73
Dienstleistungen: 403
Totel Arbeitsstätten: 521 (2008)
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Arbeitsplätze

Land- und Forstwirtschaft: 73
Industrie: 1673
Dienstleistungen: 2986
Totel Vollzeitäquivalente: 4732 (2008)
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Gebäude und Anlagen im URIkon

 

Gebäudeverzeichnis UR pro Gemeinde  


Fasnacht

Fasnächtliches Altdorf

Ereignisse

Altdorfer Ereignisse

Vereine

Verzeichnis

Veranstaltungen

Gesamtverzeichnis UR (in Arbeit)

Ausstellungen / Museen

Historisches Museum
Haus für Kunst
Gesamtverzeichnis UR

Literatur

Literaturverzeichnis (nach Gemeinden)

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 14.9.2014