ALLGEMEINES

Übersicht Gemeindewappen Gemeindebehörden Gebäude Ereignisse

GEMEINDEN

Altdorf Andermatt Attinghausen Bauen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen


Gemeinde Isenthal


    
Isenthal liegt an der Westseite des Urnersees in einem Seitental auf 780 m. Umgeben von hohen Bergen liegt das Dorf an der Stelle, wo sich das Isental in Gross- und Kleintal teilt. Weitere Siedlungen sind Isleten und Gitschenen.

 

 

WAPPEN


In Rot eine schräg, nach links gestellte, dreisprossige weisse Leiter (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 41).

Die Urner Gemeindewappen

NAME

Die ältesten Schreibweisen lassen den Namen eindeutig "Isel" (Insel) zuweisen. Tal das bei der Isleten in den Urnersee mündet.

ERSTE ERWÄHNUNG

1280 Yseltal

FLÄCHE / HÖHENLAGE

Fläche: 6167 ha
Dorfzentrum: 778 müM
Tiefster Punkt: 434 müM (Urnersee)
Höchster Punkt: 2952 müM (Brunnistock)
Höhenunterschied: 2518 m
Koordinaten: 685 638 / 196 137

Übersicht Uri

NACHBARGEMEINDEN

Wolfenschiessen (NW)
Beckenried (NW)
Emmetten (NW)
Seelisberg (UR)
Bauen (UR)
Seedorf (UR)
Attinghausen (UR)
Engelberg (OW)

STRASSENANLAGEN

 Isenthalerstrasse
 Strasse Altdorf - Seedorf - Bauen

Verzeichnis UR der Strassenanlagen

SCHIFF (SGV)

 SGV-Station

Verzeichnis der Schiffstationen

LUFT- UND STANDSEILBAHNEN

 Wissig-Furggelen
 Vordere Bärchi-Obere Bärchi
 St. Jakob-Gitschenen
 Grosstal-Horlachen
 Chlital-Musenalp
 Chlital-Gietisfluh

Verzeichnis der Seilbahnen

GEWÄSSER

 Chlitalerbach
 Isitalerbach
 Sulztalerbach
 Urnersee

Verzeichnis der Gewässer  

BERGE

 Gitschenhöreli (2907 müM)
 Schartihöreli (1693 müM)
 Gitschen (2513 müM)
 Schlieren (2830 müM)
 Uri-Rotstock (2928 müM)
 Brunnistock (2952 müM)
 Blackenstock (2930 müM)
 Wissigstock (2887 müM)
 Engelberger Rotstock (2818 müM)
 Ruchstock (2520 müM)
 Chaiserstuel (2400 müM)
 Bärenstock (2107 müM)
 Brisen (2404 müM)
 Schwalmis (2246 müM)
 Oberbauen Stock (2117 müM)

Verzeichnis der Berge 

BODENNUTZUNGSFLÄCHE

 
Gesamtfläche: 6099 ha (2004/2009)

Überbaute Gebiete und Bauzonen:
48 ha (0.8 %)
Intensive Land- und Forstwirtschaft:
1710 ha (28 %)
Extensive Land- und Forstwirtschaft:
1655 ha (27.1 %)
Alpgebiete und unproduktive Gebiete:
2686 ha (44 %)

Gesamtverzeichnis UR

PARZELLEN / GEBÄUDE

Anzahl Parzellen: 461 (2011)
Anzahl Gebäude: 619 (2011)

Gesamtverzeichnis UR

NUTZTIERBESTAND

Rindvieh: 824 (2005)
Pferde: 0
Esel: 0
Schweine: 34
Schafe: 592
Ziegen: 96
Hühner: 353

Verzeichnis UR pro Gemeinde

KARTE


WEBSEITE

www.isenthal.ch

GEMEINDENUMMER

1211    

POSTLEITZAHL

6461     

GEMEINDEN

Einwohnergemeinde
Korporationsbürgergemeinde
Kirchgemeinde     

BEHÖRDEN

Gemeindebehörden
Landräte / Präsidium

EIGENSTÄNDIGE PFARREI

1621 (Abkurung von Seedorf) 

WOHNBEVÖLKERUNG

Total: 524 (2010)
Frauenanteil: 47.3 %
Ausländeranteil: 0.6 %

Gesamtverzeichnis UR

SCHÜLERZAHLEN

 2011/12 Primarschule 47
 2011/12 Kindergarten 12

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSSTÄTTEN

Land- und Forstwirtschaft: 47
Industrie: 7
Dienstleistungen: 17
Totel Arbeitsstätten: 71 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

ARBEITSPLÄTZE

Land- und Forstwirtschaft: 63
Industrie: 16
Dienstleistungen: 41
Totel Vollzeitäquivalente: 120 (2008)

Verzeichnis UR pro Gemeinde

GEBÄUDE UND ANLAGEN

Berggasthaus Gitschenen
Friedhofskapelle
Jakobskapelle Jakob
Pfarrkirche Theodul
Schulhaus Isenthal
Skigebiet Gitschenen
Turnhalle

Gebäudeverzeichnis UR pro Gemeinde  

FASNACHT

Fasnächtliches Isenthal

EREIGNISSE

Isenthaler Ereignisse

VEREINE

Katzenmusik Isenthal
Kulturkommission Isenthal
Musikgesellschaft Isenthal
Schützengesellschaft Isenthal
Skiclub Isenthal
Viehzuchtgenossenschaft Isenthal

Verzeichnis

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungsverzeichnis

MUSEEN

Gesamtverzeichnis UR

LITERATUR

Literaturverzeichnis (nach Gemeinden)

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 3.5.2018