GEMEINDEN

Übersicht Gemeindewappen Ereignisse Altdorf Andermatt Attinghausen Bauen Bürglen Erstfeld Flüelen Göschenen Gurtnellen Hospental Isenthal Realp Schattdorf Seedorf Seelisberg Silenen Sisikon Spiringen Unterschächen Wassen


Gemeinde Seedorf

 

 

Wappen

 

In Blau zwei schräggekreuzte weisse Hechte mit gelben Flossen. Das Wappen ist Ende des 19. Jahrhunderts überliefert. Es nimmt Bezug auf die Lage am See und die Fischerei sowie zum Kirchenpatron Sankt Ulrich, dessen Attribut ein Fisch ist  (Die Urschweiz und ihre Wappen, S. 42).

Name

Benennung nach der Lage in der Nähe des Sees (Urner Namenbuch III 226-233).

Erste Erwähnung

1206 Seedorf

Lage / Siedlung

Seedorf liegt am Fusse des Gitschen im unteren Teil des Urner Reusstals am Südufer des Urnersees.

Fläche / Höhenlage

Fläche: 1820 ha
Dorfzentrum: 445 müM
Tiefster Punkt: 434 müM (Urnersee)
Höchster Punkt: 2907 müM (Gitschenhöreli)
Höhenunterschied: 2473 m
Koordinaten: 689 535 / 193 106
Übersicht Uri

Nachbargemeinden

Flüelen (UR)
Altdorf (UR)
Attinghausen (UR)
Isenthal (UR)

Strassenanlagen

 Nationalstrasse A2
 Strasse Altdorf - Seedorf - Bauen

Eisenbahnen

Schiff (SGV)

Luft- und Standseilbahnen

 Turmmatt-Gitschenberg
 Bolzbach-Bodmi
Verzeichnis der Verkehrswege

Gewässer

 Gigenbach
 Palanggenbach
 Reuss
 Stäuber
 Urnersee
Verzeichnis der Gewässer  

Berge

 Rot Gitschen (2673 müM)
 Gitschenhöreli (2907 müM)
 Schartihöreli (1693 müM)
 Gitschen (2513 müM)
Verzeichnis der Berge 

Bodennutzungsfläche

 
Gesamtfläche: 1546 ha (2009)

Überbaute Gebiete und Bauzonen:
87 ha (5.6 %)
Intensive Land- und Forstwirtschaft:
268 ha (17.3 %)
Extensive Land- und Forstwirtschaft:
657 ha (42.5 %)
Alpgebiete und unproduktive Gebiete:
534 ha (34.5 %)

Gesamtverzeichnis UR

Parzellen / Gebäude

Anzahl Parzellen: 754 (2011)
Anzahl Gebäude: 754 (2011)
Gesamtverzeichnis UR

Nutztierbestand

Rindvieh: 271 (2005)
Pferde: 23
Esel: 5
Schweine: 5
Schafe: 170
Ziegen: 8
Hühner: 75
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Karte


Webseite

www.seedorf-uri.ch

Gemeindenummer

1214  

Postleitzahl

6462 Seedorf

Gemeinden

Einwohnergemeinde
Korporationsbürgergemeinde
Kirchgemeinde     

Behörden

Gemeindebehörden
Landräte / Präsidium

Eigenständige Pfarrei

1591 Abkurung von Altdorf mit Isenthal und Bauen

Wohnbevölkerung

Total: 1742 (2010)
Frauenanteil: 49.8 %
Ausländeranteil: 4.6 %
Gesamtverzeichnis UR

Schülerzahlen

 2011/12 Oberstufe 131
 2011/12 Primarschule 137
 2011/12 Kindergarten 43
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Arbeitsstätten

Land- und Forstwirtschaft: 17
Industrie: 20
Dienstleistungen: 35
Totel Arbeitsstätten: 72 (2008)
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Arbeitsplätze

Land- und Forstwirtschaft: 25
Industrie: 234
Dienstleistungen: 131
Totel Vollzeitäquivalente: 390 (2008)
Verzeichnis UR pro Gemeinde

Gebäude und Anlagen im URIkon

Beinhaus
Firmengelände E. Gisler
Frauenkloster St. Lazarus
Haus im Bodenwald
Haus im Grund
Haus Waldheim am Plätzli
Hauskapelle
Hofstatt Gandermatte
Klosterkirche St. Lazarus
Mehrzweckhalle Seedorf
Pfarrkirche Ulrich
Pfleghaus
Restaurant Schloss A Pro
Reussbrücke Seedorf
Rollhockey-Halle
Steinhaus und Mätteli
Turm von Seedorf
Weiherhaus

Gebäudeverzeichnis UR pro Gemeinde  

Fasnacht

Fasnächtliches Seedorf

Ereignisse

Seedorfer Ereignisse

Vereine

Verzeichnis

Veranstaltungen

Gesamtverzeichnis UR (in Arbeit)

Ausstellungen / Museen

Gesamtverzeichnis UR

Literatur

Literaturverzeichnis (nach Gemeinden)

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 20.7.2013