LEBENSBEREICHE

Allgemeines Alter Arbeit und Wirtschaft Bauen, Wohnen, Haushalt Bildung und Schule Das liebe Geld Essen und Trinken Familie Gesellschaft und Soziales Gesundheit Jugend Kommunikation, Medien Militär, Landesverteidigung Mobilität und Verkehr Recht und Justiz Religion und Glauben Sicherheit und Ordnung Sport und Freizeit Staat und Politik Straftaten Umwelt Unfälle

Das Urner Landbuch von 1892 ff.

Der Landrat beauftragte im Jahre 1877 die Justizdirektion, die systematische Ordnung der gesetzgeberischen Erlasse des Kantons Uri herauszugeben. Das neue Landbuch sollte die bis 1891 (Band IV bis 1916) in Kraft stehenden Gesetze, Verordnungen und Beschlüsse von bleibender Bedeutung enthalten. Es wurde in 4 Bänden und in einer Auflage von 1500 Exemplaren herausgegeben. Die Bände waren unterteilt:

1. Band: Die Verfassung und die übrigen organisatorischen Bestimmungen des Kantons, sowie die Staatsverträge, Schiedssprüche, Marchungsurkunden, Konzessionen und Konkordate (Herausgabe 1892);
2. Band: Die Bestimmungen über die Staatsverwaltung (1901);
3. Band: Das Zivil- und Strafrecht (1902);
4. Band: Die Vorschriften der Korporationen Uri und Ursern (1916).

Die ab dem 1. Januar 1892 erlassenen Gesetze wurden mit Band V bis Band XIII fortgesetzt.

Quelle: LB UR 1892 Bd 1, S. 3 f.

 
JUSTIZWESEN

Allgemeines
Rechtsbegriffe

BUNDESGESETZGEBUNG

Bundesverfassung (externer Link)
Gesetzgebung (externer Link)

KANTONALE GESETZGEBUNG

Verfassungen
Gesetzgebung (externer Link)

Das alte Urner Landbuch
Das Urner Landbuch von 1823 ff.
Amtliche Sammlung der Gesetze
Das Landbuch von 1892 ff.


Stand der Eingabe der Gesetzestexte:
Testphase!

Das Urner Rechtsbuch (Link)

STRAFRECHT

Allgemeines
Polizei
Strafrecht
Strafgerichtsbarkeit
Strafanstalten und Richtstätten

STRAFTATEN

Kriminalstatistik
Einzelne Delikte mit Statistik
Todesstrafe 

 

 

 

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 2.9.2018