URNER SPORT

Sportarten Aktuelles Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur

Weltmeisterlicher Radball in Uri

Radball wird vor allem in den Kantonen Aargau (VMC Oftringen), Zürich (RV Winterthur), St. Gallen (RMV Mosnang) und Uri (Radsport Altdorf) betrieben. Im Juni 1923 wurde im Altdorfer Winkel anlässlich des ersten „Urnerischen Radfahrer-Tages“ von zwei Mannschaften aus Winterthur und Zürich Radball demonstriert. Es vergingen jedoch über zwei Jahrzehnte bis diese Sportart auch im Urnerland betrieben wurde. Nachdem der Radfahrerverein Altdorf vier Radballvelos angeschafft hatte, beteiligt sich Ende Februar 1947 erstmals ein Team an einer Meisterschaftsrunde in Zürich. Im Jahre 1951 stellte man in der Vorrunde der Schweizermeisterschaft den Gruppensieger. 1952 wurde mit der Schweizerischen Radballmeisterschaft Kategorie C erstmals ein Radballturnier in Uri durchgeführt. An der Veranstaltung nahmen auch zwei Altdorfer Teams teil. Da das Dutzend Altdorfer Radballer kein geeignetes Trainingslokal hatte, bildete man mit dem VMC Flüelen eine Trainingsgemeinschaft. Trainingsraum war die Alten Kirche in Flüelen. 1954 schrieb der Kantonalverband die einzige Urner Radballmeisterschaft aus. In der Altem Kirche Flüelen wird von der Trainingsgemeinschaft wiederum eine Vorrunde zur Schweizermeisterschaft ausgetragen. Nach der erstmaligen Teilnahme an der Innerschweizer Radballmeisterschaft 1955 werden die Aktivitäten eingestellt. Mitte der 1960er-Jahre erteilt Hansruedi Siegrist, der zuvor bei Oftringen in der Nationalliga A gespielt hatte, Radballtraining. RMV Altdorf, 100 Jahre Rad- und Motorfahrerverein Altdorf, S. 30 ff.

Kriterien für die Aufnahme im URIkon / Ausstehende Arbeiten

 Podestplätze bei Weltmeisterschaften;
 Podestplätze beim Weltcup;
 Platzierungen in der Schweizermeisterschaft NLA;
 Podestplätze beim Schweizer-Cup;
 Platzierungen Schweizermeisterschaft der ersten Mannschaft;
 Platzierungen Schweizermeisterschaft der zweiten Mannschaft in der NLA.

Radball-Veranstaltungen im URIkon

Allgemeines
Europameisterschaft
Schweizer-Cup
Schweizermeisterschaft
Welt-Cup
Weltmeisterschaft
Wilhelm-Tell-Cup

Ins URIkon aufgenommene Radballer

Gisler Roger (),
Looser Paul (1981),
Marty Stefan (), Altdorf
Marty Thomas (), Altdorf
Planzer Dominik (1983),
Schneider Roman (1982), Mosnang
Zotter Claudio (1986), Altdorf

Radball im Detail

1923  / Sonntag, 17. Juni 1923
Radballdemonstration am ersten Urnerischen Radfahrer-Tag
Im Altdorfer Winkel demonstrieren im Altdorfer Winkel auf einer offenen Bühne zwei Mannschaften aus Winterthur und Zürich anlässlich des ersten „Urnerischen Radfahrer-Tages“ erstmals Radball in Uri.
RMV Altdorf, 100 Jahre Rad- und Motorfahrerverein Altdorf, S. 7 und 30.

1952  / Sonntag, 10. Februar 1952
Erstes Radball-Turnier in Altdorf
Der Radfahrerverein Altdorf führt in der Turnhalle Winkel erstmals in Radballturnier durch. Es kommt die Schweizerische Radballmeisterschaft Kategorie C zur Austragung. Von morgens 10:30 Uhr bis Nachmittag 16:00 Uhr bieten 10 Mannschaften in total 20 Spielen von 2 x 5 Minuten auf ihren „Saalmaschinen“ rassigen Wettkampf. Chur, Oftringen, Langnau und Altdorf stellen je zwei Teams, Zofingen und der RV Luzern ist mit einem Team vertreten.
RMV Altdorf, 100 Jahre Rad- und Motorfahrerverein Altdorf, S. 30 f.

1954  / Sonntag, 31. Januar 1954
Radballturnier in der Alten Kirche Flüelen
In der Alten Kirche Flüelen findet eine Vorrunde zur Schweizerischen Radballmeisterschaft statt. Es spielen vier Urner Mannschaften und fünf Teams aus der Stadt Luzern, Beinwil, Langnau und Rapperswil.
RMV Altdorf, 100 Jahre Rad- und Motorfahrerverein Altdorf, S. 32.

1997  / Sonntag, 4. Mai 1997
Nati-A-Handballer steigen ab
Nach sechs Jahren Nati-A-Zugehörigkeit steigen die Radballer Thomas Marty / Markus Leu in die Nationalliga B ab.
UW 102, 31.12.1997

1999  / Sonntag, 16. Mai 1999
4. Platz für Looser/Wälchli an Radball-Europameisterschaften
Die Junioren Paul Looser und Christian Wälchli vom RMV Altdorf erreichen an den Europameisterschaften in Ginsheim in der Nähe von Frankfurt den ausgezeichneten 4. Platz.
UW 38, 19.5.1999

2000  / Sonntag, 21. Mai 2000
Looser / Wälchli steigen in die Nati A auf
Die jungen Urner Radballer Paul Looser / Christian Wälchli vom RMV Altdorf holen in Bassersdorf im Final der Nati-B-Meisterschaft die Silbermedaille und steigen nach nur einem Jahr in der Nati B in die Nati A auf. Zusammen mit Stefan und Thomas Marty stehen somit gleich zwei Altdorfer Mannschaften in der Nati-A-Meisterschaft.
UW 40, 24.5.2000

2000  / Samstag, 23. September 2000
Radball-U23-Europacupfinal
Im Radball-U23-Europacupfinal, welcher in der Sporthalle Feldli in Altdorf ausgetragen wird, werden Paul Looser / Christian Wälchli vom RMV Altdorf gute Sechste.
UW 76, 27.9.2000

2002  / Samstag, 9. Februar 2002
Schweizer Cupfinal im Radball
Die Radballer des RMV Altdorf zeigen beim Schweizer Cupfinal in Luzern eine sensationelle Leistung. Paul Looser holt mit Peter Jiricek für den RV Winterthur den Sieg. Dominik Planzer und Gregor Gisler überraschen die grosse Fangemeinde des RMV Altdorf mit dem 3. Platz.
UW 12, 16.2.2002

2002  / Samstag, 6. Juli 2002
Schweizermeister im Rudern
An der Ruder-Schweizermeisterschaften auf dem Rotsee sichert sich Ralph Wyrsch den Titel in der Kategorie Skiff Junioren.
UW 54, 13.7.2002

2006  / Samstag, 4. Februar 2006
Radball: Gewinn des Schweizer Cups
Das NLA-Team des RMV Altdorf mit Paul Looser / Dominik Planzer trumpft am Finalturnier des Radball-Schweizer-Cups in Mosnang gross auf und holt den Cupsieg. Damit werden die beiden Urner die Schweiz im Mai im Europacup im belgischen Gent vertreten.
UW 10, 8.2.2006

2006  / Sonntag, 26. November 2006
Radball-WM: Medallie knapp verpasst
50 Urner Fans begleiten Paul Looser / Domik Planzer an die Radball-Weltmeisterschaften nach Chemnitz in Deutschland. In der alles entscheidenden Begegnung gegen Tschechien geben die Altdoorfer das Spiel nach einer 4:1-Führung noch aus der Hand und verlieren mit 4:5. Sie müssen mit dem unliebsamen 4. Platz Vorlieb nehmen.
UW 93, 29.11.2006

2007  / Samstag, 10. Februar 2007
Radball: Schweizer Cup
Das Nati-A-Radballteam Paul Looser / Dominik Planzer läutet das Jubiläumsjahr "100 Jahre RMV Altdorf" mit einem tollen sportlichen Erfolg ein. Die beiden können am Finalturnier in Rothenburg den Schweizer Cuptitel mit vier Siegen und einem Unentschieden erfolgreich verteidigen.
UW 12, 14.2.2007

2007  / Sonntag, 23. September 2007
Radball - erster Weltcupsieg für Altdorf
Beim Radball-Weltcupturnier in Oftringen bezwingen Paul Looser / Dominik Planzer den deutschen Weltmeister aus Hechtsheimim Finale 9:5 und können ihren ersten Weltcupsieg feiern.
UW 75, 26.9.2007

2007  / Samstag, 1. Dezember 2007
Weltmeister Paul Looser tritt zurück
Der 26-jährige Altdorfer Radballer Paul Looser, Weltmeister 2002, dreifacher Europacup-Sieger und Weltcup-Turniersieger tritt zurück. Am Tell-Cup in Altdorf schliesst er seine grosse Kariere ab.
UW 92, 24.11.2007

2008  / Sonntag, 9. März 2008
Dominik Planzer und Roman Schneider gewinnen den Weltcup
Nachdem sich das Team Looser/Planzer letztes Jahr für das Finale qualifiziert hat, muss Roman Schneider den ehemaligen Weltmeister ersetzen und tut das auf eindrückliche Weise. Beim letzten Spiel gegen das deutsche Spitzenteam aus Ginsheim reicht ein Remis zur Finalqualifikation. Als Gruppenzweite hinter Winterthur müssen sie im Halbfinale gegen den deutschen Meister aus Eberstadt antreten. Der deutsche Meister führt zur Pause mit 2:1. Die Urner trumpfen in der zweiten Hälfte auf, drehen das Spiel und gewinnen mit 5:3. Im anderen Halbfinale gewann der Weltmeister aus Hechtsheim nach Penaltyschiessen gegen Winterthur. Das Finale bezwingen die Urner die Weltmeister aus dem deutschen Hechtsheim mit 8:4 Toren. Somit erreichen Dominik Planzer und Roman Schneider mit dem Weltcupsieg den bisher grössten Erfolg in der Vereinsgeschichte des RMV Altdorf.
UW 19, 12.3.2008

2008  / Sonntag, 26. Oktober 2008
4. Platz für die Radballer an der WM
Roman Schneider und Dominik Planzer vom RMV Altdorf erreichen an der Radball-WM in Dornbirn den undankbaren 4. Platz.
UW 85, 29.10.2008

2009  / Sonntag, 18. Oktober 2009
Radball - Enttäuschung nach der Silbermedaille
Roman Schneider und Dominik Planzer vergeben beim Radballturnier in Oftringen nicht nur den Schweizermeistertitel, sondern auch die WM-Qualifikation. Die Urner starten vielversprechend ins Turnier. Sie besiegen Mosnang mit 8:1. Im Spiel gegen Oftringen müssen sie jedoch in der Schlusssekunde den 3:3-Ausgleich hinnehmen. Das dritte Spiel gegen Sirnach verläuft für Altdorf mit 8:1 wiederum problemlos. Im Finalspiel gegen Winterthur hätte Radsport Altdorf somit aus eigener Kraft den Schweizermeistertitel und die Qualifikation für die WM in Portugal erreichen können. Doch eine schlechte Chancenauswertung und viele dumme Fehler führen zur ärgerlichen 2:5-Niederlage.
UW 82, 21.10.2009

2010  / Samstag, 13. März 2010
Altdorfer Radballteam gewinnt zum zweiten Mal den Weltcupfinal
Dominik Planzer und Roman Schneider gewinnen als Erste zum zweiten Mal den Weltcup. Die acht besten Radballteams, das beste Team von Japan und der Veranstalter bestreiten das Weltcupfinale in Chemnitz (D). Im Finale dominieren Roman Schneider und Dominik Planzer von Beginn weg. Die Altdorfer führen bis zur Pause mit 4:1. Auch in der zweiten Hälfte kontrollieten die Altdorfer das Spiel und gewinnen überlegen mit 5:3.
UW 20, 17.3.2010

2010  / Samstag, 4. September 2010
Radball - Erstmals ein Weltcupturnier in Altdorf
In der überdachten Halle auf dem Winkelplatz findet erstmals ein Weltcupturnier mit zehn Teams aus sechs Nationen statt. Das Altdorfer Team mit Roman Schneider und Dominik Planzer belegt den 2. Platz. Das Finale gegen die Deutschen aus Gärtringen geht mit 4:3 knapp verloren.
UW 70, 8.9.2010

2011  / Samstag, 5. März 2011
Radsport Altdorf - Roman Schneider und Dominik Planzer werden erneut Cupsieger
Als letztjährige Sieger zählt die erste Mannschaft von Radsport Altdorf mit Dominik Planzer und Roman Schneider beim Schweizer Cupfinal in St. Gallen zu den Favoriten. Zu Recht: Bereits zum zweiten Mal holt sich das Team in St. Gallen den Cupsieg.
UW 19, 12.3.2011

2011  / Samstag, 28. Mai 2011
Altdorfer Radballnachwuchs brilliert
Beda Planzer und Hannes Kempf feiern den ersten Junioren-Schweizermeistertitel in der Geschichte von Radsport Altdorf.
UW 42, 1.6.2011

2011  / Samstag, 15. Oktober 2011
Urner Radballer gewinnen Schweizermeistertitel
Die erste Mannschaft von Radsport Altdorf wird ihrer Favoritenrolle gerecht und sichert sich den zweiten nationalen Titel dieses Jahres. Der organisierende Verein, Radsport Altdorf, bietet beste Voraussetzungen für einen grossartigen Anlass. In der voll besetzten Feldli-Halle.
UW 82, 19.10.2011

2011  / Sonntag, 6. November 2011
Urner Radballer holen WM-Silber in die Schweiz
Roman Schneider und Dominik Planzer sorgen für den grössten Erfolg in der Vereinsgeschichte von Radsport Altdorf: den Vizeweltmeistertitel an der Radball-WM in Kagoshima in Japan. Sie verlieren den Final gegen Österreich mit 3:4.
UW 88, 9.11.2011

2012  / Samstag, 3. März 2012
Radsport Altdorf - Dritter Cupsieg in Folge
Die Urner Roman Schneider und Dominik Planzer realisierten im Radball gegen Winterthur zum dritten Mal in Folge den Schweizer Cupsieg.
UW 17, 7.3.2012

2012  / Samstag, 1. September 2012
Altdorfer Weltcupsieg vor heimischer Kulisse
Zehn Teams aus fünf Nationen (Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien) kämpfen im Altdorfer "Winkel" um den Weltcupsieg im Radball. Es ist die zweite Austragung eines Radball-Weltcupturniers im Urner Hauptort. Im Final gewinnt das Team von Radsport Altdorf mit Roman Schneider und Dominik Planzer gegen die Mannschaft aus Gärtringen (D) das Finale.
UW 69, 5.9.2012

2012  / Sonntag, 4. November 2012
Das Team von Radsport Altdorf holt erstmals den WM-Titel
Die Radballer Dominik Planzer / Roman Schneider erkämpfen sich an der WM in Aschaffenburg die Goldmedaille und den Weltmeistertitel.Dabei läuft es in der Vorrunde noch nicht optimal. Neben Siegen gegen Frankreich (9:2), Belgien (3:0) und Österreich (4:3) gibt es ein Unentschieden gegen Tschechien (4:4) und eine Niederlage gegen Gastgeber Deutschland (3:4). Das reicht für den 2. Platz hinter Österreich in der Vorrunde. In der Qualifikationsrunde gibt es einen klaren 8:2-Sieg gegen Frankreich. Im ersten Halbfinal müssen sich die Urner Österreich mit 3:6 geschlagen geben. Der zweite Halbfinal ist eine äusserst spannende Angelegenheit: Erst im Penaltyschiessen können sich Dominik Planzer / Roman Schneider gegen Deutschland durchsetzen. Im Final gegen Österreich siegen Planzer/Schneider mit 4:3.
UW 87, 7.11.2012

2013  / Samstag, 2. März 2013
Schweizer Cuptitel im Radball erfolgriech verteidigt
In Mosnang verteidigen Roman Schneider und Dominik Planzer erfolgreich den Schweizer Cuptitel. Sie gewinnen den Cupfinal zum vierten Mal in Folge. Altdorf II mit Claudio Zotter und Simon Marty belegen den guten 5. Rang-
UW 17, 6.3.2013, S. 21

2013  / Samstag, 20. April 2013
Urner Radballer bleiben in der NLA
Claudio Zotter und Simon Marty spielen vor heimischem Publikum um den Verbleib in der Nationalliga A. Ausserdem verfolgten sie das Ziel, mit dem 1. Platz in der laufenden Meisterschaft noch dabei zu sein. Sie erreichen den 2. Platz, verbleiben jedoch in der Nationalliga A.


2013  / Freitag, 10. Mai 2013
Junioren-Europameisterschaften im Radball und Kunstrad in Altdorf
Während zweier Tage finden in der Sporthalle Feldli in Altdorf Junioren-Europameisterschaften im Radball und Kunstrad statt, die von Radsport Altdorf durchgeführt werden. Für die Meisterschaften mit rund 100 Sportlerinnen und Sportler aus 13 Nationen hat sich kein Urner Team qualifiziert.
UW 34, 4.5.2013, S. 34

2013  / Sonntag, 24. November 2013
WM-Bronze für Altdorfer Radballer
Den Altdorfer Radballern Roman Schneider und Dominik Planzer glückt die Titelverteidigung nicht. Sie verpassten äusserst knapp den Finaleinzug, gewinnen jedoch die Bronzemedaille. Der Start ins WM-Turnier gelingt zwar wunschgemäss mit Siegen gegen Belgien, Frankreich, Tschechien, Deutschland und einem Unentschieden gegen Österreich. So belegten die beiden Athleten von Radsport Altdorf nach der Vorrunde den 1. Rang. Im ersten Halbfinale gegen Österreich setzt es dann jedoch eine 2:3-Niederlage ab, und auch im zweiten Halbfinale gegen Deutschland unterliegen Schneider/Planzer äusserst knapp mit 6:7 (nach 4-Meter-Schiessen). Damit belegen die beiden Urner den 3. Turnierplatz und gewinnen WM-Bronze. Weltmeister wird Österreich vor Deutschland.
UW 93, 27.11.2013, S. 19.

2013  / Samstag, 7. Dezember 2013
Radballer gewinnen Weltcup-Titel
Ein weiterer Erfolg für Radsport Altdorf: Dominik Planzer und Roman Schneider holen sich im Tschechischen Brünn den Weltcup-Titel. Nach 2007 und 2009 folgt damit bereits der dritte Gesamtweltcupsieg für Radsport Altdorf. Die Entscheidung im Finalspiel gegen Höchst fällt nach einem 3:3 erst in der Verlängerung mit einem Endstand von 8:5.
UW 97, 11.12.2013, S. 21.

2014  / Samstag, 1. März 2014
Fünfter Cupsieg für Altdorfer Radballer
Die besten acht NLA-Teams der Schweiz spielen um den Schweizer Cupsieg. Als einziger Verein ist Radsport Altdorf mit zwei Teams vertreten, mit den Titelverteidigern Roman Schneider und Dominik Planzer sowie der zweiten Mannschaft mit Claudio Zotter und Simon Marty. Im Final kommt es zur Begegnung zwischen Altdorf gegen Winterthur um den Titel. Mit einer sehr guten Abwehrleistung siegen die Altdorfer deutlich und problemlos mit 10:3. Dieser Erfolg ist bereits der fünfte Cupsieg in Folge für Altdorf mit Roman Schneider und Dominik Planzer. Die zweite Mannschaft belegt den guten 6. Rang.
UW 18, 8.3.2014, S. 22.

2014  / Sonntag, 23. November 2014
Urner Radballer holen WM-Silber
Dominik Planzer und Roman Schneider holen sich an der WM in Tschechien Silber. Nachdem die Urner als Sieger aus der Gruppenphase hervorgegangen sind, müssen sie sich im Finale gegen Österreich 1:4 geschlagen geben.
UW 93, 26.11.2014, S. 20.

2015  / Samstag, 28. Februar 2015
Duo Schneider/Planzer verteidigt Schweizer Cup im Rdball
Auch in diesem Jahr qualifizieren sich wieder beide Urner NLA-Mannschaften für den Cupfinal in Oftringen. Roman Schneider und Dominik Planzer gelingt dabei die erfolgreiche Titelverteidigung. Bereits zum sechsten Mal in Folge werden sie Cupsieger. Die zweite Mannschaft mit Claudio Zotter und Simon Marty erreicht den 6. Schlussrang.
UW 16, 4.3.2015, S. 19.

2015  / Sonntag, 18. Oktober 2015
Team Schneider/Planzer ist Schweizermeister
Die beiden Altdorfer Roman Schneider und Dominik Planzer sichern sich in Möhlin den SM-Titel und das WM-Ticket für Malaysia. Im alles entscheidenden Spiel gegen Winterthur lautet das Pausenresultat 0:0. In der zweiten Spielhälfte können die Urner ihre Chancen nutzen und einen 4:0-Erfolg verbuchen.
UW 82, 21.10.2015, S. 17.

2015  / Samstag, 5. Dezember 2015
Vierter Sieg im Gesamtweltcup
Roman Schneider und Dominik Planzer von Radsport Altdorf gewinnen den Gesamtweltcup im Radball - zum vierten Mal in ihrer Karriere. Am Weltcupfinale in Mosnang schlagen die beiden im Final das Team Höchst I äusserst knapp mit 6:5 und revanchieren sich damit für die Niederlage im WM-Finale.
UW 96, 8.12.2015, S. 1.

2016  / Sonntag, 1. Mai 2016
Schneider/Planzer sind Vize-Europameister
Roman Schneider und Dominik Planzer von Radsport Altdorf (Schweiz I) werden in Wallbach (D) Vize-Europameister. die Europameisterschaften im Radball statt. Das Finale gegen Österreich II geht mit 5:4 nach Verlängerung verloren. Die zweite Mannschaft von Radsport Altdorf mit Josip Bajo und Stefan Marty liegt zum Schluss auf dem 12. Rang.
UW 35, 4.5.2016, S. 20.

 
RADBALL IN URI IM DETAIL
Meisterschaften (pro Spieler)
Meisterschaften (Mannschaft)
Radsport Altdorf
Radballer

WERBUNG



Wyyparadiesli Bürglen
Tino Planzer
Kirchplatz 4, 6463 Bürglen
Webseite

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / letzte Aktualisierung: 23.02.2013