URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Schützensport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur


Urner Teilnahmen an Olympischen Spielen



Spiele der XXVI. Olympiade

Atlanta
19. Juli - 4. August 1996
Anzahl Nationen: 197
Anzahl Sportler: 10320
Anzahl Schweiz: 114
Anzahl Uri: 3
Anzahl Urner Medaillen: 0

URNER OLYMPIA-TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER

Olympiateilnehmer Disziplin GSB Rang
Risi Bruno (1968) Bahn, Punktefahren  17
Zberg Beat (1971) Rad, Strassenrennen  52
Huber Philipp (1974) Leichtathletik, Zehnkampf  28

G = Gold, S = Silber, B = Bronze

DIE OLYMPISCHEN EREIGNISSE IM DETAIL

Freitag, 19. Juli 1996 - Allgemeines
Urner Dreierdelegation an den Olympischen Spielen von Atlanta
Die Olympischen Sommerspiele 1996 wurden stark für ihre Kommerzialisierung kritisiert. Sponsoren nehmen einen so hohen Stellenwert ein wie bei keinen Spielen davor. Sie stehen zudem unter dem Schatten eines am 27. Juli verübten Bombenattentates, bei dem zwei Menschen getötet und 111 verletzt wurden. Die Urner stellen mit dem Zehnkämpfer Philipp Huber und den Radfahrern Beat Zberg und Bruno Risi eine Dreierdelegation. Zudem ist die Luzerner Luftgewehrschützin Sabina Fuchs (Erstfelder Sportschützen) zum zweiten Mal an Olympischen Spielen vertreten.
www.sports-reference.com / www.wikipedia.de
-------------------------
Samstag, 20. Juli 1996 - Schiesssport
Luftgewehrschützin Sabina Fuchs (Sportschützen Erstfeld) auf dem 22. Rang
An den olympischen Spielen in Atlanta erreicht die 22-jährige Luzernerin Sabina Fuchs (Sportschützen Erstfeld) beim Luftgewehrschiessen der Frauen über die 10-m-Distanz den 13. Rang. 4 Tage später (24.7.1996) erzielt sie über die 50-m-Distanz den 22. Rang.
www.sports-reference.com
-------------------------
Sonntag, 28. Juli 1996 - Radsport
Bruno Risi ist chancenlos beim Olympischen Strassenrennen
Der Bahnfahrer Bruno Risi beendet das Punktefahren (40 km, 60 Runden) an den Olympischen Sommerspielen von Atlanta auf dem enttäuschenden 17. Rang. Die Medaillen gewinnen der Italiener Silvio Martinello (Gold), der Kanadier Brian Walton (Silber) und der Australier Stuart O'Grady (Bronze).
UW 102, 31.12.1996; www.sports-reference.com
-------------------------
Mittwoch, 31. Juli 1996 - Radsport
Das Olympische Strassenrennen beendet Beat Zberg auf dem 51. Rang
Beim Olympischen Strassenrennen von Atlanta wird der Schweizer Pascal Richard nach 221.85 km Olympiasieger. Die weiteren Medaillen gehen an an Dänen Rolf Sørensen (Silber) sowie an den Briten Max Sciandri. Mit 2:50 Rückstand erreicht Beat Zberg auf dem 51. Rang das Ziel.
UW 102, 31.12.1996; www.sports-reference.com
-------------------------
Donnerstag, 1. August 1996 - Leichtathletik
Philipp Huber beim Olymischen Zehnkampf auf dem 28. Platz
Der 22-jährige Altdorfer Philipp Huber beendet seinen ersten Olympischen Zehnkampf in Atlanta mit 7‘743 Punkten auf dem 28. Rang. Olympiasieger wird der Amerikaner Dan O'Brien (8824 Punkte) und dem Deutschen Frank Busemann sowie dem Tschechen Tomáš Dvorák.
UW 102, 31.12.1996; www.sports-reference.com
-------------------------

 
SOMMERSPIELE

Helsinki (1952)
Mexiko-Stadt (1968)
Los Angeles (1984)
Seoul (1988)
Barcelona (1992)
Atlanta (1996)
Sydney (2000)
Athen (2004)
Peking (2008)
Rio de Janeiro (2016)
Tokio (2021)

WINTERSPIELE

Garmisch-Partenkirchen (1936)
St. Moritz (1948)
Oslo (1952)
Innsbruck (1964)
Sapporo (1972)
Innsbruck (1976)
Salt Lake City (2002)
Turin (2006)
Vancouver (2010)
Pyeongchang (2018)
Peking (2022)

OLYMPIATEILNEHMER

Urner Teilnahmen

OLYMPISCHE RESULTATE

Biathlon
Kunstturnen
Leichtathletik
Radsport
Schiesssport
Ski alpin
Ski nordisch
Triathlon

Die Olympischen Spiele 2024 sollen vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in der französischen Hauptstadt Paris stattfinden. Die Stadt wird damit zum dritten Mal nach 1900 und 1924 die Veranstaltung ausrichten.



Die XXV. Olympischen Winterspiele sollen vom 6. Februar bis 22. Februar 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo stattfinden.

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 12.12.2022