URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Schützensport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur


Urner Teilnahmen an Olympischen Spielen



XII. Olympische Winterspiele

Innsbruck
4. - 15. Februar 1976
Anzahl Nationen: 37
Anzahl Sportler: 1123
Anzahl Schweiz: 59
Anzahl Uri: 2
Anzahl Urner Medaillen: 1

URNER OLYMPIA-TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER

Olympiateilnehmer Disziplin GSB Rang
Tresch Walter (1948) Ski alpin, Abfahrt  7
Russi Bernhard (1948) Ski alpin, Abfahrt  2
Tresch Walter (1948) Ski alpin, Riesenslalom  0
Tresch Walter (1948) Ski alpin, Slalom  4

G = Gold, S = Silber, B = Bronze

DIE OLYMPISCHEN EREIGNISSE IM DETAIL

Dienstag, 4. Februar 1964 - Biathlon (Militärpatroullienlauf)
Peter Gerig am Biathlon-Bewerb der Olympischen Spiele in Innsbruck
Der 28-jährige Peter Gerig aus Göschenen startet an den Olympischen Spielen in Innsbruck im Biathlon-Bewerb über die 20 Kilometer. Er belegt im Feld der 51 Athleten mit rund 42 Minuten Rückstand den 48. Platz (2:02:32). Die Goldmedaille holt der Russe Vladimir Melanin (1:20:26).
www.sports-reference.com
-------------------------
Donnerstag, 5. Februar 1976 - Ski alpin
Bernhard Russi gewinnt in Innsbruck seine zweite Olympia-Medaille
Der 27-jährige Bernhard Russi holt sich an den Olympischen Spielen von Innsbruck in der Abfahrt am Patscherkofel in Igls die Silbermedaille (1:46.06). Olympiasieger wird der 22-jährige Österreicher Franz Klammer (1:45.73). Die drei Zehntel Rückstand handelt sich Bernhard Russi am Schluss des Rennens ein, indem er an einem Tor anhängt. Der dritte Platz belegt der Italiener Herbert Plank (1:46.59). Walter Tresch, der zweite Urner am Start, belegt den 7. Rang (1:47.29).
www.sports-reference.com / www.fis-ski.com
-------------------------
Dienstag, 10. Februar 1976 - Ski alpin
Walter Tresch scheidet beim Olympia-Riesenslalom in Innsbruck aus
Walter Tresch scheidet, nachdem er im gestrigen Lauf den 27. Platz belegt hatte, im zweiten Lauf im olympischen Riesenslalom aus. Es gibt einen schweizerischen Doppelsieg mit Heini Hemmi und Ernst Good. Dritter wird der Schwede Ingemar Stenmark.
www.sports-reference.com / www.fis-ski.com
-------------------------
Samstag, 14. Februar 1976 - Ski alpin
Walter Tresch fährt um eine knappe Sekunde an der Olympia-Medaille vorbei
Walter Tresch belegt im olympischen Slalom von Innsbruck auf den undankbaren vierten Rang. Im ersten Lauf auf Platz 6 fehlt ihm nach der drittbesten Zeit im 2. Lauf knapp 1 Sekunde für die Bronzemedaille (2:05:26). Die Medaillen holen sich die Italiener Piero Gros (2:03.29) und Gustavo Thöni sowie der Liechtensteiner Willy Frommelt.
www.sports-reference.com / www.fis-ski.com
-------------------------

 
SOMMERSPIELE

Helsinki (1952)
Mexiko-Stadt (1968)
Los Angeles (1984)
Seoul (1988)
Barcelona (1992)
Atlanta (1996)
Sydney (2000)
Athen (2004)
Peking (2008)
Rio de Janeiro (2016)
Tokio (2021)

WINTERSPIELE

Garmisch-Partenkirchen (1936)
St. Moritz (1948)
Oslo (1952)
Innsbruck (1964)
Sapporo (1972)
Innsbruck (1976)
Salt Lake City (2002)
Turin (2006)
Vancouver (2010)
Pyeongchang (2018)
Peking (2022)

OLYMPIATEILNEHMER

Urner Teilnahmen

OLYMPISCHE RESULTATE

Biathlon
Kunstturnen
Leichtathletik
Radsport
Schiesssport
Ski alpin
Ski nordisch
Triathlon

Die Olympischen Spiele 2024 sollen vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in der französischen Hauptstadt Paris stattfinden. Die Stadt wird damit zum dritten Mal nach 1900 und 1924 die Veranstaltung ausrichten.



Die XXV. Olympischen Winterspiele sollen vom 6. Februar bis 22. Februar 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo stattfinden.

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 12.12.2022