URNER SPORT

Übersicht Sportkalender Olympia

RESULTATE

Radsport Radball Triathlon Leichtathletik Kunstturnen Geräteturnen Schwingen Ringen Nationalturnen Ski alpin Ski nordisch Biathlon Schiesssport Schützensport Weiterer Einzelsport Mannschaftssport

SPORTANLÄSSE IN URI

Übersicht

SPORTLER UND VEREINE

Sportlerinnen und Sportler Sportler mit Bezug zu Uri Sportvereine

HÖHEPUNKTE

Höhepunkte pro Jahr Das Goldene Buch

WEITERES

Sportanlagen Sportliteratur


Urner Teilnahmen an Olympischen Spielen



Spiele der XXXI. Olympiade

Rio de Janeiro
5. - 21. August 2016
Anzahl Nationen: 206
Anzahl Sportler: 11458
Anzahl Schweiz: 104
Anzahl Uri: 2
Anzahl Urner Medaillen: 0

URNER OLYMPIA-TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER

Olympiateilnehmer Disziplin GSB Rang
Indergand Linda (1993) Mountainbike, Cross Country  8
Annen Jolanda (1992) Triathlon  14

G = Gold, S = Silber, B = Bronze

DIE OLYMPISCHEN EREIGNISSE IM DETAIL

Freitag, 5. August 2016 - Allgemeines
Zwei Urnerinnen an den Olympischen Spielen in Rio
In Rio de Janeiro, Brasilien, werden, die Sommerspiele der XXXI. Olympiade eröffnet. Unter den 104 Schweizerinnen und Schweizer, die sich qualifiziert haben, sind mit Jolanda Annen (Trathlon) und Linda Indergand (Mountainbike) auch zwei Urnerinnen.
Rolf Gisler-Jauch (www.urikon.ch)
-------------------------
Samstag, 20. August 2016 - Radsport
Olympisches Diplom für Linda Indergand beim Olympischen Mountainbike-Rennen
Die Urnerin Linda Indergand (Startnummer 8) führt das olympische Mountainbike-Rennen mit den 29 Konkurrentinnen auf dem 5,4 Kilometer langen Rundkurs im Parque Radical von Rio während zweieinhalb von sechs Runden solo an und leistet damit wertvolle Führungsarbeit für die Schweizer Mitfavoritin Jolanda Neff. Als sie von dieser und der Schwedin Rissveds sowie der Polin Wloszczowska eingeholt wird, muss die Silenerin das Trio ziehen lassen. Neff fällt später auch aus den Medaillenchancen. Linda Indergand fährt derweil ihr eigenes Rennen und fällt zwischenzeitlich auf den 10. Platz zurück. Vor dem Ziel mobilisiert sie jedoch noch einmal alle Kräfte und erreicht mit 3:12 Minuten Rückstand auf die schwedische Siegerin Jenny Rissveds (1:30,15 h) den ausgezeichneten 8. Rang und gewinnt damit ein olympisches Diplom. Silber geht an die Polin Maja Wloszczowska (+ 0:37 min). Die Bronzemedaille erkämpft sich die Kanderin Catharine Pendrel. Jolanda Neff wird Sechste (+ 2:28 min).
Rolf Gisler-Jauch (www.urikon.ch)
-------------------------
Samstag, 20. August 2016 - Triathlon
Jolanda Annen erreicht beim Olympischen Triathlon in Rio den ausgezeichneten 14. Rang
Beim Triathlon an den Olympischen Sommerspielen entsteigt die Urnerin als 32. Schwimmerin (1500 m) dem Wasser beim Forte de Copacabana. Auf der anschliessenden 38.48 km langen Radstrecke findet sie Unterschlupf in einer 18-köpfigen Gruppe, die den Rest der insgesamt 55 Konkurentinnen schliesslich mit mehreren Minuten distanziert. Das persönliche Ziel von Jolanda Annen - ein Platz unter den ersten 25 - ist nur noch die 10 Kilometer der Laufstrecke entfernt! An der Spitze distanziert die Amerikanerin Gwen Jorgensen ihre letzte Begleiterin, die Schweizerin Nicola Spirig, und gewinnt in 1:56:16 h die Goldmedaille. Mit 40 Sekunden Rückstand geht die Silbermedaille an Nicola Spirig und die Bronzemedaille an die Britin Vicky Holland. Jolanda Annen lässt auf der Laufstrecke noch vier Konkurentinnen der ehemaligen Fluchtgruppe hinter sich und erreicht an ihrer ersten Teilnahme an Olympischen Spielen mit einem Rückstand von 3:26 Minuten (1:59:42 h) auf die Siegerin den ausgezeichneten 14. Rang.
Rolf Gisler-Jauch (www.urikon.ch)
-------------------------

 
SOMMERSPIELE

Helsinki (1952)
Mexiko-Stadt (1968)
Los Angeles (1984)
Seoul (1988)
Barcelona (1992)
Atlanta (1996)
Sydney (2000)
Athen (2004)
Peking (2008)
Rio de Janeiro (2016)
Tokio (2021)

WINTERSPIELE

Garmisch-Partenkirchen (1936)
St. Moritz (1948)
Oslo (1952)
Innsbruck (1964)
Sapporo (1972)
Innsbruck (1976)
Salt Lake City (2002)
Turin (2006)
Vancouver (2010)
Pyeongchang (2018)
Peking (2022)

OLYMPIATEILNEHMER

Urner Teilnahmen

OLYMPISCHE RESULTATE

Biathlon
Kunstturnen
Leichtathletik
Radsport
Schiesssport
Ski alpin
Ski nordisch
Triathlon

Die Olympischen Spiele 2024 sollen vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in der französischen Hauptstadt Paris stattfinden. Die Stadt wird damit zum dritten Mal nach 1900 und 1924 die Veranstaltung ausrichten.



Die XXV. Olympischen Winterspiele sollen vom 6. Februar bis 22. Februar 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo stattfinden.

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 12.12.2022