URI UND SEIN VERKEHR

Übersicht

VERKEHRSANLAGEN

Verkehrsanlagen Gemeinden Saumpfade Strassenanlagen Pässe Eisenbahnanlagen Luftseilbahnanlagen Standseilbahnanlagen Tramanlagen Schiffsanlagen Helikopterbasen

VERKEHRSMITTEL

Ereignisse Säumerwesen Fuhrwerk / Kutsche Eisenbahn Tram Fahrrad Auto / Schwerverkehr Postauto / AAGU Luftseilbahn Standseilbahn Schiff / Nauen Flugzeug / Helikopter Verkehrszitate



Lokomotiven auf Urner Geleisen


 
Foto: Der Triebwagen der Schöllenenbahn fährt fremd am Nätschen, um 1945; Aufnahme von Jean Haemisegger (StAUR 250.03-BI-32398).

SchB BCFhe 2/4
Baujahr: 1941-1942
Spurbreite: 1000 mm (Schmalspur)
Antrieb: 2
Hersteller: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik Winterthur (SLM); BBC

Länge (m): 16,7
Breite (m):
Gewicht (t): 37

Geschwindigkeit (km/h): 55 km/h (Adhäsion); 30 km/h (Zahnrad)

Leistung:
Betriebsnummern: Nr. 41
Ausrangierung: ab 1993

Die BCFhe 2/4 (Spurweite 1000 mm) waren Triebwagen in Betrieb der Schöllenenbahn (SchB) und der Furka-Oberalp-Bahn (FO). Die Schöllenenbahn nahm den Wagen BCFhe 2/4 Nr. 41 im Jahr 1941 in Betrieb.
Triebwagen 41 trug bis 1962 die Farben blau-crème der Schöllenenbahn und wurde nach der Fusion zwischen SchB und FO in das dunkle FO-Rot umlackiert. Ab 1980 erhielten die Wagen Neulackierungen in einem helleren Rot-Ton mit weissem Längsstreifen.
Die schmalspurigen Triebwagen besitzen je ein kombiniertes, fest gekuppeltes Adhäsions- und Zahnradtriebdrehgestell sowie ein Laufdrehgestell. Ein Einsatz ist somit auf den Adhäsions- sowie auf den Zahnradabschnitten möglich. Wegen der besonderen Sicherheitsanforderungen im Steilstreckenbetrieb auf der Schöllenenstrecke besitzen die Fahrzeuge vier unterschiedliche Bremssysteme.
Nr. 41 wurde 2010 an die Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) übergeben.

Quellen / Literatur: www.wikipedia.de (2016)

BESITZER DER LOKOMOTIVEN

1941-1961 Schöllenenbahn-Gesellschaft
1961-2003 Furka-Oberalp-Bahn (FO)
2003-2010 Matterhorn Gotthard Bahn (MGB)
2010- Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG

 
DAMPFLOKOMOTIVEN

GB Ea 2/4, D 3/3, D 4/4
GB/SBB A 3/5 Nr. 201-230
GB/SBB A 3/5 Nr. 601-649
SBB A 3/5 Nr. 701-811
GB/SBB C 4/5 Nr. 2801-2808
SBB B 3/4 Nr. 1301-1369
SBB C 5/6 Nr. 2951-2978
  
FO HG 3/4 Dampf
DFB HG 3/4 Dampf

ELEKTROLOKOMOTIVEN

SBB Ae 3/6 II
SBB Ae 4/7
SBB Ae 6/6
SBB Ae 8/14
SBB Be 4/6
SBB Ce 6/8 I
SBB Ce 6/8 II
SBB Re 4/4 II
SBB Re 460
SBB Re 6/6
SBB Verschiedene

SBB Cargo Re 474
SBB Cargo Re 482
SBB Cargo Re 484
SBB Cargo Vectron

BLS Cargo Re 485
BLS Cargo Re 486

FO/MGB Deh 4/4 I
FO/MGB Deh 4/4 II
FO/MGB Ge 4/4 III
FO/MGB HGe 4/4 I
MGB HGe 4/4 II
FO BCFhe 2/4

SchB BCFhe 2/4
SchB HGe 2/2

ZUGSKOMPOSITIONEN

SBB RAe TEE II
SBB RABDe 500 (ICN)
SBB Giruno RABe 501
SBB Astoro RABe 503
SBB Stadler Flirt RABe 521/2/4

Tilo Stadler Flirt RABe 524
SOB Stadler Traverso RABe 526

Cisalpino Pendolino ETR 470
Cisalpino ETR 610

DIESELLOKOMOTIVEN

SBB Bm 4/4
SBB Cargo Am 843

WERKLOKOMOTIVEN

Übersicht

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 09.03.2021